• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

«Moody’s»: die Entwicklung des Banksystems von Usbekistan bleibt stabil

Am 15.April 2014 veröffentlichte die internationale Ratingsagentur «Moody’s» einen neuen Bericht “Prognose zur Entwicklung des Banksystems Usbekistan”. Im Bericht bestätigt die Agentur schon das fünfte Jahr die Stabilität der Entwicklung des Banksystems von Usbekistan.

Nach Meinung der Agentur «Moody’s» sei die Prognose “stabil” durch ein hohes Tempo des wirtschaftlichen Wachstums von Usbekistan, das durch das bedeutsame Investitionsvolumen begleitet wird, bedingt. Auch ein Faktor, der auf die Prognose positiv beeinflusst, sind die stabilen Einnahmen usbekischer Banken, die Kapitalien für die Finanzierung des Zuwachses von Darlehensvergabe gewährleisten.

Die Agentur «Moody’s» weist im Bericht auf das jährliche hohe Wachstumstempo der usbekschen Wirtschaft im Laufe von letzten zehn Jahren hin, das wesentlich wenigere Volatilität als in anderen GUS-Staaten zeigte, insofern die Exportstruktur von Usbekistan relativ diverzifiziert ist.

Die Agentur «Moody’s» betont die stabile Dynamik der Qualität von Aktiven der usbeksichen Banken, darunter, die positiven Tendenzen im Bereich von Kapitalinvestitionen, die recht Hoffung geben, dass die Qualität von Aktiven auf stabilem Niveau bleibt.

2013 ist die Gesamtsumme von Aktiven der Kommerzbanken der Republik Usbekistan um 30 Prozent gestiegen. In den letzten fünf ahren wuchs diese Kennziffer um 3,6-fach.

Zweckgebundene Maßnahmen zur Steigerung der Kapitalisation des Banksystems gewährleisten den Zuwachs des Gesamtkapitals der Banken in den letzten fünf Jahren um 3,5-fache. Nur im Laufe vom 2013 ist das Gesamtkapital um 25,1 Prozent gestiegen. Dabei übersteigt das Niveau der Kapitaladäquanz des Banksystems die allgemeinangenommenen internationalen Standarts um dreifach.

Laut «Moody’s» sollen die Banken von Usbekistan Maßnahmen zur weiteren nachträglichen Erhöhung des Kapitals treffen, um den laufenden Koeffizient der Kapitaladäquanz in den Jahren 2014-2015 auf 20 Prozent im Jahr unter Bedingungen des Kreditenvergabe-Zuwaches zu erhalten.

Es ist unterzustreichen, dass die Depositen von Unternehmern und die Einlagen der Einwohner, sowie andere Finanzierungsquellen die Liquidität des Banksystems im weiteren unterstützen werden. Das gesamte Depositenvolumen in Kommerzbanken ist in den letzten fünf Jahren um 4,1-fach und 2013 um 30,2 Prozent gewachsen.

Die Agentur «Moody’s» erwartet, dass die Liquidität- und Rentabilitätskennziffer usbekischer Banken im Laufe der Prognosenperiode auf stabilem Niveau bleibt.

Im Ganzen hebt die Agentur «Moody’s» hervor, dass das hohe Tempo des wirtschaftlichen Wachstums des Landes ein günstiges Milieu für Banken im Prognosen-Zeitraum von 12-18 Monaten versorgen wird.

Quelle: UzA