• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Deutsch-Usbekisches Energieforum in der Botschaft

Vom 24. bis 29. März 2014 weilte in Deutschland eine Delegation der Republik Usbekistan, bestehend aus Vertretern der Ministerien für Wirtschaft, für Außenwirtschaftsbeziehungen, der IHK, des staatlichen Energieunternehmen „Uzbekenergo“ und der Akademie der Wissenschaften Usbekistans.

Das Ziel des Besuches war es, sich mit den Erfahrungen Deutschlands im Bereich der Entwicklung und Nutzung von erneuerbaren Energiequellen vertraut zu machen sowie Kontakte zu den auf diesem Gebiet tätigen deutschen Unternehmen anzuknüpfen.

Im Rahmen des Besuches der usbekischen Expertendelegation fand am 25. März 2014 ein Deutsch-Usbekisches Energieforum in der Botschaft Usbekistans in Berlin statt.

Die Veranstaltung wurde unter Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Märkischen Institut für Technologie- und Innovationsförderung e.V. MITI durchgeführt.

An der Veranstaltung nahmen die Vertreter der deutschen Industrie, der Verbände, der Wissenschaft und der Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung teil.

Im Rahmen des Deutschland-Besuches hat die usbekische Delegation auch die deutschen Städte Potsdam, Trebbin, Templin und Warstein besucht, in denen sie sich mit der Tätigkeit der großen deutschen Anlagehersteller aus der Branche der erneuerbaren Energien wie AEG Power Solutions GmbH, BELECTRIC Trading GmbH, Trebbin eG. eingehend vertraut gemacht hat.

Am Rande des Besuchs der usbekischen Delegation wurde eine Vereinbarung getroffen, einen Gegenbesuch der Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in Usbekistan in diesem Jahr zu organisieren, um konkrete gemeinsame Projekte im Bereich der alternativen Energien zu erarbeiten und umzusetzen.