• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

In Usbekistan wird eine neue Krebsklinik im Wert von 50 Millionen Euro geschaffen

17.01.2019

Es ist bekannt, dass Deutschland bei der Entwicklung der Medizin weltweit führend ist.

Im Bereich der Krebsbehandlung wurde zwischen dem Gesundheitsministerium und der „OPASCA German Oncology Solutions GmbH“ eine Vereinbarung zur Umsetzung des Projekts zur Schaffung einer modernen Klinik, die mit modernsten Technologien und Ausrüstungen im Wert von 50 Millionen Euro ausgestattet ist, die usbekischen Spezialisten in der Klinik der angesehenen Universität Mannheim auszubilden unterzeichnet.

„Als Ergebnis werden auch schwierigste, komplexe und notleidende Fälle diagnostiziert und effektiv behandelt. Das Besondere daran ist, dass führende Fachleute und Wissenschaftler Deutschlands in diesem modernen Krankenhaus dauerhaft arbeiten werden“, so Gesundheitsminister Alisher Shodmonov.

Darüber hinaus werden usbekische Spezialisten von Professoren der Universität Mannheim ausgebildet. So wurde in der Geschichte Usbekistans zum ersten Mal der Grundstein zur Durchführung einer regelmäßigen Aus- und Weiterbildung usbekischer Fachkräfte im medizinischen Zentrum von Deutschland gelegt, das in allen Bereichen der Medizin am vordersten ist.

www.uza.uz