• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Zentralasien: Neue Aussichten für die wirtschaftliche Entwicklung

18.03.2019

Am 15. März fand in Taschkent das erste zentralasiatische Wirtschaftsforum statt.

Auf diesem großen Forum, das erstmals auf Initiative des Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev organisiert wurde, haben die Vertreter der Regierungen Usbekistans, Kasachstans, Tadschikistans, Kirgisistans und Turkmenistans die weitere Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Region und die gegenseitige Handelserhöhung und die Attraktivität von Touristen besprochen.

Bei der Eröffnung des Forums wurde darauf hingewiesen, dass die interregionale Zusammenarbeit bei der Lösung solcher aktueller Fragen wie Gewährleistung der wirtschaftlichen Stabilität und Sicherheit in den zentralasiatischen Ländern, Diversifizierung der Exporte und Suche nach den technologischen und innovativen Lösungen in führenden Industrien gestärkt werden soll.

Auf dem Forum wurde ein besonderes Augenmerk auf die Vervollkommnung der Verkehrs-und Logistiksysteme, die den Ländern der Region die Möglichkeit den Zugang zu Seehäfen und Weltmärkten zu bieten, und den Anteil des Tourismusbereichs in der Wirtschaft durch die effektive Nutzung des vorhandenen touristischen Potentials zu erhöhen, gelegt.

Im Jahr 2017 wurde eine Vereinbarung über die Schaffung des Verkehrskorridors „Lapis-Lazuli“ mit den Ländern Afghanistan, Turkmenistan, Aserbaidschan, Georgien und der Türkei erreicht. Danach wird die Stadt Torkundi (Afghanistan) mit Aschgabat und Turkmenbaschi durch die Straßen und Eisenbahnen verbunden sein. Auf diese Weise wird es eine Verbindung zum europäischen Verkehrssystem bestehen.

Auf dem Forum wurden die Initiativen, die auf die gemeinsame Investitionsprojekte in freien Wirtschaftszonen umzusetzen, Joint Ventures in führenden Industrien zu eröffnen sowie internationale Transportkorridore auszubauen gerichtet, vorgelegt.

Im Rahmen des ersten Zentralasiatischen Wirtschaftsforums wurde eine Kooperationsbörse der Geschäftskreise der Länder der Region sowie eine Ausstellung von Produkten nationaler Herstellern im Uzexpocenter organisiert.

Als Ergebnis des Forums unterzeichneten die Seiten ein Gemeinsames Kommunique.

Quelle: UzA.uz/de