• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Usbekistan belegte in der gesamten Mannschaftswertung den zweiten Platz

17.04.2019

Am 10.-12. April 2019 ist in der thailändischen Stadt Chiang Mai in Jiu-Jitsu Weltpokal ausgetragen. Die Nationalmannschaft Usbekistans hat mit sechs Gold-, vier Silber- und fünf Bronzemedaillen insgesamt 15 Auszeichnungen in der gesamten Mannschaftswertung den zweiten Platz belegt.

Die Vertreter der staatlichen und öffentlichen Organisationen, Sportler und Trainer, Eltern und Journalisten trafen sich die Sportler feierlich am internationalen Flughafen Taschkent namens Islam Karimov.

Bei den Wettbewerben, die von der Internationalen Föderation im Jiu Jitsu und der Internationalen Hochschulsportföderation organisiert sind, kämpften rund 200 Athleten aus 10 Ländern um den Sieg.

In verschiedenen Kampfstilen wurden usbekische Sportler wie Umidjon Nabiyev, Feruz Usmonov, Nozimjon Odilov, Kamoliddin Anorkulov, Umidjon Rakhimov, Azizbek Tokhirov und Hudoyorhon Anorkulov Gewinner und Preisträger.

Quelle: UzA.uz/de