• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Universität für Journalismus und Massenkommunikation gegründet

28.05.2018

Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev unterzeichnete am 24. Mai 2018 die Verordnung über die Gründung der Universität für Journalismus und Massenkommunikation.

Die Entscheidung über die Bildung der Universität Journalismus und Massenkommunikation im System der Hoch-und Fachschulbildung von Usbekistan wurde zur tiefen Forschung der Besonderheiten des Journalismus in der heutigen Zeit von Globalisierung, ihren historischen Fortschritt, den aktuellen Stand und Perspektiven.

An dieser neuer Universität wird qualifizierte Journalisten ausgebildet, in den Bildungsprozess wird moderne Informationstechnologien und Methoden von Fernunterricht eingeführt, die Studenten werden in Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Entwicklung der Journalistenausbildung breit heranziehen, um die Lehrerpotential der Universität intensiv zu steigern, werden junge Absolventen in den ausländischen Bildungseinrichtungen und Forschungszentren die Fort- und Weiterbildungskurse für Journalisten mit dem Master- und Promotionsprogramm machen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Studienbewerber aufgrund des Prüfstandes und einer kreativen Prüfung (Vorstellungsgespräch) an der neuen Universität zugelassen werden.

Im Zusammenhang mit der Eröffnung der fachoriente Universität wird im neuen Schuljahr den Hchschulzugang der Studenten an der Fakultät für Journalistik der Nationalen Universität Usbekistan und Weltsprachen Universität für den internationalen Journalismus, und auch zu Masterstudium beendet. Die Studenten und Studentinnen, die an diesen Fakultäten studieren, schließen ihr Studium an ihren noch funktionierenden Universitäten ab.

Ab 2019/2020 Studienjahr wird die Zulassungsquote zum Bachelor- und Masterstudium für die neue Universität beim jährlichen Quotenzuteilungsverfahren bestimmt.

UzA.uz/de