• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Staatschef traf sich mit Bewohnern von Mirzaobod

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte den Bezirk Mirzaobod und machte sich mit dem Gang von Arbeiten in den Zonen der Überflutung vertraut.

Es ist geplant, in diesem Bezirk neun Hochhäuser mit 360 Wohnungen zu errichten. Darüber hinaus werden auch 616 Wohnhäuser renoviert werden. Dabei helfen die Bauarbeiter, die aus anderen Regionen zur Hilfe angekommen sind.

Im Gespräch wurde betont, dass die Bau- und Renovierungsarbeiten vor allem qualitativ sein sollten und es wichtig sei, einheimische und energiesparende Baustoffe zu benutzen.

Der Staatschef traf sich mit den Bewohnern von Mirzaobod, engagierten Bürgern von Mahallas und Besitzern der Häuser.

Im Gespräch wurde hervorgehoben, dass alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um die Infrastruktur, Strom-, Gas- und Trinkwasserversorgung wiederaufzubauen.

Nicht nur Versorgung der Bewohner mit Wohnungen, sondern Vermitteln von Arbeitsplätzen standen auch im Mittelpunkt der Gespräche. Hier werden 323 große und kleine Projekte umgesetzt und dadurch für die Bewohner von Bezirken Mirzaobod, Okoltin und Sardoba Arbeitsplätze geschaffen.

Den Einwohner von Mirzaobod und Sardoba wurden entsprechende Zertifikate und Bankkarten mit Geldmitteln überreicht.

Der Staatschef legte die Kapsel für die Grundlage der ersten Wohnhäuser, die in Bezirk gebaut werden.