• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Junge Unternehmerin schuf Arbeitsplätze

27.03.2019

Eine junge Designer-Kunsthandwerkerin, Preisträgerin des Staatspreises namens „Zulfiya“ Oygul Tojiddinova hat die Firma "Aygul Tekstil" in ihrer Mahalla "Obod" in Andijan gegründet und schuf 25 Arbeitsplätze für Frauen.

Als Kunsthandwerkerin arbeitet sie in Richtung künstlerischer Miniaturen. Oygul Tojiddinova gewann zahlreiche Wettbewerbe und nahm an regionalen und republikanischen Ausstellungen teil. In ihren Werken nimmt den Hauptplatz die Bilder usbekischer nationalen Traditionen, Geschichte Usbekistans und unsterblichen Werten unseres Volks.

Die talentierte und fleißige Oygul wurde in der republikanischen Etappe des Wettbewerbs "Tashabbus 2016" („Initiative – 2016“) in der Nominierung "Der beste Jungunternehmer" und 2018 als Gewinnerin der Nominierung "Der jüngste Kunsthandwerker". Außerdem nahm sie an der internationalen Messe für junge Unternehmer in der Stadt Shanghai in der Volksrepublik China und demonstrierte sie wie großartig die Kunst der Miniaturen usbekischen Volks ist.

Im Jahre 2017 wurde sie als Gewinnerin der regionalen Etappen der Wettbewerbe "Ishbilarmon ayol" („Unternehmerin“), "Nafosat" („Fraulichkeit“).

"Als ich in der republikanischen Etappe des Wettbewerbs „Meine Businessidee“ den ersten Platz bekam, erhielt ich einen Vorzugskredit in Höhe von 26 Millionen Euro", so Oygul Tojiddinova. Auf Kosten dieser Geldmittel habe ich mein Unternehmen organisiert. In der Gegenwart produziert das Unternehmen die Kinder- und Damenbekleidung, wo 25 Frauen tätig sind. Ich bin eines der glücklichen Mädchen meines Landes- Usbekistan, meine Bemühungen, meine bescheidene Kreativität wird sehr hoch geschätzt, ich wurde mit dem Staatspreis von Zulfiya ausgezeichnet. Ich bin dem Präsidenten unseres Landes für die Unterstützung junger Menschen sehr dankbar.

Quelle: UzA.uz/de