• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Investitionskooperation wurde mit neuen Vereinbarungen bereichert

05.10.2018

Im Laufe des Besuchs der Delegation, die unter Führung vom stellvertretenden Vorsitzenden der Industrie-und Handelskammer der Vereinigten Arabischen Emirate Ibrahim al-Mahmud, fand in Taschkent ein Geschäftsforum der Geschäftskreise Usbekistans und der VAE statt.

An der Veranstaltung, organisiert vom Staatlichen Investitionsausschuss gemeinsam mit der Botschaft von Usbekistan in VAE und dem Generalkonsulat in Dubai, nahmen die Leiter verschiedener Ministerien und Behörden Usbekistans, Vertreter regionaler Hokimiyats und solcher führenden Unternehmen wie "Uzbekenergo", "Uzbekneftegaz", "Uzbekenergo" "Uzkurilishmaterallallari", "Uzeltexsanoat", "Uzbekozikovkatholding", "Uzagrotexsanoatholding" teil.

Bei der Eröffnung des Wirtschaftsforums hielten der Vizepremierminister der Republik Usbekistan, der Vorsitzende des Staatlichen Investitionsausschuss Sukhrob Holmuradov, der Vorsitzende der Industrie- und Handelskammer Adham Ikramov, der stellvertretende Vorsitzende der Industrie- und Handelskammer der VAE Ibrahim al-Mahmud die Rede.

Betont wurde, dass die diplomatischen Beziehungen zwischen der Republik Usbekistan und den Vereinigten Arabischen Emiraten vor mehr als einem Vierteljahrhundert aufgenommen wurden. Heute entwickeln sich die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern stabil weiter.

Während des Business-Forums wurden die Vereinbarungen in den Bereichen wie Bau (Einkaufszentren und Hotels), alternative Energien (Wind- und Solarkraftwerke) getroffen. Usbekistan und die Vereinigten Arabischen Emirate haben auch eine Vereinbarung über einen Direktinvestitionsfonds für eine Milliarde US-Dollar unterzeichnet.

Im Laufe der Veranstaltung fand auch Treffen von Geschäftsleuten der beiden Länder im B2B-Format statt.

UzA.uz/de