• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Erster internationaler Taschkenter Halbmarathon

26.03.2019

In Taschkent fand der I. internationale Halbmarathon, der dem Nationalfeiertag Navruz gewidmet ist, statt.

An dieser feierlichen Veranstaltung nahmen die Mitglied der Regierung, Leiter der staatlichen und öffentlichen Organisationen, Sportstars, bekannten Kultur- und Kunstschaffenden, Diplomaten, Vertreter internationaler Organisationen und Öffentlichkeit teil.

An dem vom Ministerium für Körperkultur und Sport, dem Nationalen Olympischen Komitee, der Föderation der Leichtathletik, Jugendverband Usbekistans und der Stadtverwaltung der Stadt Taschkent organisierten Marathon nahmen mehr als 1650 Profi-und Amateursportler aus 28 Ländern der Welt teil. Sie standen am Marathonlaufen in der Strecke in 5 und 21 Kilometer im Wettbewerb.

Im Laufen in der Strecke auf 21 Kilometer nahm der Vertreter von China Lee Young den ersten Platz unter den Männern ein. Den zweiten und dritten Plätze belegten Sportler aus Kirgisistan Adelet Kishtabekov und der Gastgeber Andrey Petrov.

Unter den Frauen gewann die Vertreterin aus Kirgisistan Daria Maslova den Sieg in dieser Strecke. Usbekinnen Sitora Khamidova und Ekaterina Tunkuskova stiegen in die zweite und dritte Stufe des Podiums ein.

Beim Marathonlaufen in der Strecke auf 5 Kilometer waren Otabek Toshkuvvatov, Humoyun Mahkamov und Hurshid Akhmadaliev Spitze des Wettbewerbs. Unter den Frauen in dieser Distanz kamen Azizakhon Mirzaakbarova, Shokhsanam Hurramova und Marjon Baratova unter die ersten Drei.

Im Rahmen des Halbmarathons wurden Volksfeste abgehalten.

Quelle: UzA.uz/de