• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Erreicht wurde die Vereinbarung über den Ausbau der handelswirtschaftlichen und Investitionskooperation zwischen Usbekistan und den Vereinigten Arabischen Emiraten

26.03.2019

Die offizielle Begrüßungszeremonie des Präsidenten der Republik Usbekistan fand im Palast „Qasr Al-Vatan“ in Abu Dhabi statt.

Zu Ehren des angesehenen Gasts wurde eine Ehrenwache aufgestellt. Es wurden die Nationalhymnen der Republik Usbekistan und der Vereinigten Arabischen Emirate ertönt.

Dann begannen die Verhandlungen in erweitertem Format unter Beteiligung offizieller Delegationen der beiden Staaten.

Shavkat Mirziyoyev drückte seine Dankbarkeit für den herzlichen Empfang und die Gastfreundschaft aus und wies auf die gemeinsamen religiösen und spirituellen Werte der beiden Länder hin, welche als Grundlage für die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit im Geiste des gegenseitigen Vertrauens und Respekts dienen wird.

Der Staatschef von Usbekistan betonte, dass die Vereinigten Arabischen Emirate in der historisch kurzen Zeit, fünfzig Jahre, ein "Wunder" in der Wüste geschaffen haben und zu einem der Wirtschaftszentren, Innovationen, Handel, Finanzen und Tourismus der Welt geworden sind, und hob das Interesse Usbekistans an Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch in diesen Bereichen hervor.

Muhammad bin Zayed Al Nahyan würdigte hoch die durchgeführten Reformen in Usbekistan, um die Wirtschaft zu liberalisieren, das Investitionsklima zu verbessern und das internationale Autorität des Landes zu stärken.

Nach den Verhandlungen in einem erweiterten Format fand eine Austauschzeremonie von unterzeichneten bilateralen Dokumenten statt.

Zwischen der Republik Usbekistan und den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde eine Gemeinsame Erklärung angenommen. Die Seiten tauschten die unterzeichneten Dokumente über die Zusammenarbeit in den Bereichen Investitionen, Finanzen, alternative Energiewirtschaft, industrielle und infrastrukturelle Entwicklung, Landwirtschaft und Zollverwaltung aus. Berichtet wurde, dass im Laufe des Besuchs im Rahmen des Besuchs die Abkommen, die sich auf mehr als zehn Milliarden US Dollar beliefen, getroffen wurden.

Anschließend gab es das Treffen zwischen dem Präsidenten Shavkat Mirziyoyev und dem Kronprinzen von Emirate Abu Dhabi Muhammad bin Zayed Al Nahyan in einem engen Format. Die Seiten vereinbarten die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen auszubauen, gemeinsame Projekte in den Bereichen Energiewirtschaft und Infrastruktur umzusetzen und die Zusammenarbeit in den Bereichen der Wissenschaft, Technologie und Bildung zu stärken.

Beim Treffen sind auch die Fragen des internationalen und regionalen Charakters berührt.

Quelle: UzA.uz/de