• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

In Buchara starteten Hauptveranstaltungen des 1.Internationalen Forums für Pilger-Tourismus

26.02.2019

Das in Usbekistan zum ersten Mal stattfindende Forum wurde vom Staatskomitee für Entwicklung des Tourismus der Republik Usbekistan unter Unterstützung des Komitees für Angelegenheiten der Religion beim Ministerkabinett, der Verwaltung von Moslems von Usbekistan, der öffentlichen Wohlfahrtsstiftung „Vaqf“, vom Außenministerium, der regionalen Verwaltung von Buchara Islamischer Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (ISESCO) und der Welttourismus Organisation (UNWTO) organisiert.

An der Veranstaltung nehmen über 120 Vertreter aus mehr als 30 Ländern teil.

Im Rahmen des Forums werden Memoranden zwischen „Nationaler PR -Zentrum“ beim Staatskomitee für Tourismus und der Assoziation „MATTA“ (Malaysia), «Crescent Rating» (Singapur im Rahmen "Global Muslim Traveler Index", der Stiftung der Bewegung Jakarta (Indonesien) unterzeichnet.

Im Jugendzentrum in Buchara werden von einheimischen Handwerkern verschiedene Meisterklassen in Kalligraphie, Holzschnitzerei u.a durchgeführt.

Quelle: UzA.uz/de