• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Ausbau der Zusammenarbeit im Bereich Handel und Investitionen

17.10.2018

In Taschkent fand die ordentliche Sitzung des Rates der Rahmenvereinbarung für Handel und Investitionen zwischen den Ländern von Zentralasien und den USA statt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde am 16.Oktober im Hotel “Hyatt Regency Tashkent” eine Sitzung der Arbeitsgruppe für Fragen der Standardisierung, Pflanzenschutz und Schutz vom intellektuellen Vermögen organisiert.

Diese Veranstaltung wurde zum ersten Mal in Usbekistan im Rahmen der Business-Woche der USA durchgeführt. Daran waren beteiligt Delegationen der Mitgliedstaaten des Rates wie Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, USA und der Beobachter-Länder wie Afghanistan und Pakistan, sowie die Experten und Vertreter des diplomatischen Corps.

Während der Verhandlungen fand Meinungsaustausch zu Fragen der Vereinfachung von Zolltarifen, Gewährleistung der Zugänglichkeit der Märkte statt. Gleichzeitig wurden effiziente Herangehensweisen zur Erweiterung des Handels besprochen.

Im Rahmen der Veranstaltung fanden Präsentationen über die Implementierung des Programms bezüglich des Handels in Zentralasien, über die Perspektiven des Beitritts in die Welthandelsorganisation statt.

Zwischen den Delegationen von Zentralasien, Afghanistan und der Arbeitsgruppe der USA fanden bilaterale Gespräche statt.

Zum Schluss der Sitzung wurde eine gemeinsame Erklärung über die Tätigkeit der Arbeitsgruppe des Rates in den Jahren 2018-2019 unterzeichnet.

UzA.uz/de