• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Aufrichtige Gratulationen

24.07.2018

Der Präsident Usbekistans führte Telefongespräche mit Staatsoberhäuptern von Russland, Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und der Türkei.

Am 24. Juli führte der Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev Telefongespräche mit dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin, dem Präsidenten von Turkmenistan Gurbanguly Berdimuhamedow, dem Präsidenten der Republik Kasachstan Nursultan Nasarbajew, dem Präsidenten der Republik Tadschikistan Emomali Rahmon, dem Präsidenten der Republik Kirgisistan Sooronbai Dscheenbekow und dem Präsidenten der Republik Türkei Recep Tayyip Erdoğan.

Die Staatsoberhäupter gratulierten dem usbekischen Präsidenten herzlich zu seinem Geburtstag und brachten ihre besten Wünsche zum Ausdruck. Dem usbekischen Volk wünschten sie Frieden und Wohlstand.

In Telefongesprächen wurde hervorgehoben, dass in der Republik große Reformen im Bereich der Verbesserung des staatlichen und öffentlichen Bauwesens, der Gewährleistung der Rechtsstaatlichkeit, der Sicherheit und der interethnischen Harmonie, die Sozialreformen und die Liberalisierung der Wirtschaft durchgeführt werden. Diese Transformationen tragen zur umfassenden und raschen Entwicklung des Landes, zur kontinuierlichen Verbesserung des Niveaus und der Lebensqualität der Bevölkerung Usbekistans bei.

Die ausgewogene und konstruktive Außenpolitik des Präsidenten der Republik Usbekistan und seine internationalen und regionalen Initiativen, um die gegenseitig vorteilhafte und fruchtbare Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern weiter zu vertiefen, sowie Frieden, Stabilität und nachhaltige Entwicklung in der Region und auf globaler Ebene zu gewährleisten, wurden hoch geschätzt.

Es wurde betont, dass die Verabschiedung des Sonderbeschlusses der Generalversammlung der Vereinten Nationen über die regionale und internationale Zusammenarbeit in Zentralasien am 22. Juni dieses Jahres, die Anerkennung und breite Unterstützung der Weltgemeinschaft für praktische Bemühungen zur Bildung und Stärkung einer freundschaftlichen Atmosphäre, guten Nachbarschaft und des Vertrauens in die Region zeigt.
Die Staats- und Regierungschefs tauschten sich über den aktuellen Themen der bilateralen Beziehungen und Fragen auf der internationalen Agenda aus.

Im Gespräch mit dem Präsidenten Russlands Wladimir Putin wurden Stand und Perspektiven der Entwicklung der usbekisch-russischen strategischen Partnerschaft und der Bündnisbeziehungen besprochen.

Besondere Aufmerksamkeit wurde der Ausweitung einer gegenseitig vorteilhaften Handels-, Wirtschafts- und Investitionskooperation, der Vorbereitung und Durchführung von großen Investitionsprojekten in verschiedenen Wirtschaftssektoren gewidmet. Der Zeitplan der bevorstehenden Gipfel wird berücksichtigt.

Das Staatsoberhaupt der Republik Usbekistan gratulierte herzlichst den russischen Präsidenten, über die auf dem höchsten Niveau abgehaltene Fußballweltmeisterschaft von 2018 und der erfolgreichen Leistung der russischen Mannschaft.

Die Bedeutung der vollständigen Umsetzung der Vereinbarungen, die im Rahmen der bilateralen Gipfeltreffen getroffen wurden, wurde während eines Telefonats mit Gurbanguly Berdimuhamedow, dem Präsidenten von Turkmenistan, betont.

Beide Seiten bekräftigten ihr Engagement für die Förderung der guten Nachbarschaftsbeziehungen und der strategischen Partnerschaft zwischen Usbekistan und Turkmenistan, insbesondere die Durchführung von konkreten Projekten in den Bereichen wie Handel, die industrielle Zusammenarbeit, Verkehr und Transit, die Energieversorgung und der Ausbau des kulturellen und humanitären Austauschs.

Konkrete Fragen der Zusammenarbeit in diesen Bereichen wurden an dem Tag bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des turkmenischen Ministerrates Esenmyrat Orazgeldiyev und dem usbekischen Präsidenten erörtert.

Während des Telefonats mit dem kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew hat der Staatschef der Republik Usbekistan seinen aufrichtigen Dank für seinen persönlichen Beitrag zur Stärkung der guten Nachbarschaftsbeziehungen, zur Vertiefung der strategischen Partnerschaft und der vielseitigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern geäußert.
Die Teilnehmer äußerten sich zufrieden über das dynamische Wachstum des gegenseitigen Handels, die erfolgreiche Durchführung gemeinsamer Projekte, den Ausbau der Verkehrskommunikation sowie ein umfangreiches Programm kultureller, humanitärer und geschäftlicher Veranstaltungen im Rahmen des Usbekistan-Jahres in Kasachstan.

In dem Telefonat mit dem Präsidenten von Tadschikistan, Emomali Rahmon, wurde ein besonderes Augenmerk auf die Vorbereitung des ersten Staatsbesuches des Staatsoberhauptes von Tadschikistan in Usbekistan gelegt. Dabei wurde über Fragen des bevorstehenden Gipfeltreffens mit konkreten Inhalten, einschließlich der neuen gegenseitig vorteilhaften Projekte gesprochen.

Die Parteien stimmten überein, alle Möglichkeiten zu nutzen, um die Beziehungen zwischen Usbekistan und Tadschikistan auf der Grundlage jahrhundertelanger Freundschaft und guter Nachbarschaft weiter zu stärken, gemeinsame Geschäftsinitiativen und Kontakte auf regionaler Ebene zu unterstützen und einen aktiven kulturellen und humanitären Austausch zu fördern.

Positive Kurs der langfristigen Zusammenarbeit wurden vom Präsidenten der Republik Usbekistan mit dem Präsidenten von Kirgisistan Sooronbai Dscheenbekow besprochen. Die fruchtbaren Ergebnisse der ersten Sitzung des Rates der Oberhäupter der Grenzregionen Usbekistans und Kirgisistans, die im März dieses Jahres in Fergana von den Ministerpräsidenten beiden Länder geleitet wurde, wurden positiv bewertet.

Das beiderseitige Interesse an der Entwicklung einer umfassenden Partnerschaft in den Bereichen Handel, Wirtschaft, Investitionen, Energie, Verkehr und Kommunikation wurde bestätigt.

In dem Telefonat mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ging es um die Umsetzung der während des Staatsbesuchs des türkischen Staatschefs in Usbekistan dieses Jahres unterzeichneten Vereinbarungen.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Förderung von Investitionsprojekten für die Schaffung von High-Tech-Industrien, die Modernisierung der Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur und der Tourismusinfrastruktur in den Regionen unseres Landes unter Beteiligung führender türkischer Unternehmen und Banken gelegt.

Der Präsident der Republik Usbekistan bedankte sich bei den Staatsoberhäuptern ausländischer Partnerländer für die Gratulation und er wünschte seinerseits den Völkern der Länder – Russland, Turkmenistan, Kasachstan, Tadschikistan, Kirgisistan und der Türkei – Frieden, Stabilität und Fortschritt.

* * *

Adressiert an den Präsidenten Usbekistans waren Gratulationsbotschaften von vielen Staats- und Regierungsoberhäuptern und prominenten ausländischen Politikern:
- Vorsitzender der Volksrepublik China, Xi Jinping;
- Präsident der Republik Korea, Moon Jae-in;
- Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev;
- Präsident der Republik Weißrusslands, Alexander Lukaschenko;
- Präsident der Republik Armenien, Armen Sargsyan;
- Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko;
- Präsident der Republik Indonesien, Joko Widodo;
- Vorsitzender der Regierung der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew;
- Premierminister der Republik Armenien, Nikol Pashinyan;
- Stellvertretender Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Saif Bin Zayed Al Nahyan;
- Vorsitzender des Exekutivkomitees - Exekutivsekretär der GUS, Sergej Lebedew;
- Vorsitzende des Interstate Aviation Committee, Tatiana Anodina;
- Vorsitzende der EU-Delegation für die Zusammenarbeit mit zentralasiatischen Ländern, Iveta Grigule Pēterse.

Gratulationen kommen weiter an.

Quelle: Nachrichtenagentur "Dunyo"