• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Analysiert wurde die Wirksamkeit der Umsetzung der geplanten Aufgaben zur wirtschaftlichen Entwicklung

13.09.2018

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev führte am 12. September 2018 eine Sitzung über die Umsetzung der Aufgaben zur Erhöhung der Aufkommen an Staatseinnahmen, zur Erreichung makroökonomischer Erfolge in den ersten neun Monaten 2018, Erhöhung der Einführung von Clustern in der Baumwoll- und Textilindustrie.

"In der heutigen Sitzung müssen wir den Stand der Umsetzung der vorrangigen Aufgaben und Zielparameter der sozialwirtschaftlichen Entwicklung des Landes besprechen, die wichtigsten Maßnahmen zur Inanspruchnahme zusätzlicher Reserven für drei halb Monate bestimmen, die bis zum Ende des Jahres blieben", sagte Shavkat Mirziyoyev.

Wirtschaftswachstum bedeutet vor allem der Aufbau neuer Unternehmen, die Entwicklung des Straßenverkehrs, Produktions-und anderer Infrastruktur, die Schaffung neuer Arbeitsplätze, Beherrschung von Inflation und Preisen, die Arbeitsbeschäftigung der Menschen.

In den letzten zwei Jahren haben wir durchgeführt und führen große Reformen, große Investitionsprojekte durch.

Shavkat Mirziyoyev wies auf die Verfügbarkeit von Möglichkeiten zur weiteren Steigerung der Einnahmen hin und erteilte die Aufträge den verantwortlichen Personen, konkrete Quellen und Maßnahmen in dieser Richtung zu bestimmen.

Beim Treffen wurde es beauftragt, effektive Tätigkeit dieser regionalen Arbeitsgruppen zu organisieren.

Bei der Erörterung von Exportfragen wurde betont, dass es in neun Monaten ein Wachstum von 19 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2017 erwartet wird.

Präsident betonte, dass zur Förderung jedes Exportbetriebs, jeder Art von Ausfuhrwaren Maßnahmen entwickelt und gewährleistet werden müssen.

Ein besonderes Augenmerk wurde beim Treffen auf den Ausbau der Tätigkeit von Baumwoll-Textil-Clustern gelegt.

Präsident gab Aufgaben zur Entwicklung des Programms für etappenweise Einführung der Tropfenbewässerung in der Landwirtschaft in den Jahren 2019-2023, zur Heranziehung von ermäßigten Krediten internationaler Finanzorganisationen.

UzA.uz/de