• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Respekt vor grossen Vorfahren

Die Teilnehmer und Gäste des X. Internationalen Musikfestivals "Sharq taronalari" haben am Fuße des Amir Timur und Alisher Navoi Denkmäler in Samarkand Blumen niedergelegt.

Unter der Leitung des Staatsoberhauptes von Usbekistan wird eine umfangreiche Arbeit um Erinnerung an unserem großen Vorfahren, die Forschung und Popularisierung ihres reichen geistlichen Erbes zu verewigen, durchgeführt. 1991 - das Jahr der Erlangung der Unabhängigkeit unserer Heimat wurde in Usbekistan das Jahr von Alisher Navoi erklärt und der 550. Jahrestag des Geburtstags des großen Denkers im Land weit gefeiert. Heute trägt sein Name den Zentralpark für Kultur und Erholung von Samarkand. Hier entstand das majestätische Denkmal des Dichters, traditionell werden hier Kultur- und Aufklärungsveranstaltungen, literarische Abende veranstaltet.

Im Jahre 1996, in Zusammenhang mit dem 660. Jahrestag des Geburtstages von Großen Amir Timur wurde in Samarkand das Denkmal dem Amir Temur aufgestellt. Bei der Eröffnungsfeier hat der Präsident von Usbekistan die Stadt Samarkand mit dem Orden Amir Temur ausgezeichnet und bot den 18. Oktober Tag der Stadt zu feiern. An diesem Tag und anderen Feiertagen bringt man zum Denkmal unserem großen Vorfahren die Blumen. Die verehrte Gäste, ausländische Delegationen, die in Samarkand ankommen, legen Blumen am Fuße des Denkmals nieder, damit sie ihren Respekt für unser Volk und Staat zum Ausdruck zu bringen.

Einer der wichtigsten Veranstaltungen des Musikfestivals "Sharq taronalari" trägt zur Stärkung der Freundschaft, Harmonie und Einheit zwischen den Völkern bei. Die Kultur-und Kunstschaffenden aus den verschiedenen Ländern der Welt zollen diesen großen Persönlichkeiten Hochachtung, die Samarkand zu einem wichtigen Wissenschafts- und Kulturzentrum verwandelt haben.

"Mir waren bekannt nur wenige Details über den großen Feldheer und Staatsmann - Amir Temur, aber seine Tätigkeit als Förderer der Wissenschaft und Kultur wusste ich nicht, sagte der Leiter der Gruppe "The Balkan Rog" aus Slowenien Mosik Joran. Während des Besuchs zu historischen Stätten und Museen der Stadt habe ich darüber vieles erfahren. Amir Temur legte ein besonderes Augenmerk auf Künstler, Musikabende, die er regelmäßig in seinem Palast veranstaltete, zeugen davon wie tief die Wurzeln der Musikkultur des usbekischen Volks sind".

Quelle: UzA

,