• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Willkommensgruß des Präsidenten Shavkat Mirziyoyev auf der feierlichen Zeremonie anlässlich der Eröffnung des 11. internationalen Musikfestivals „Sharq taronalari“

30.08.2017

Auf der feierlichen Zeremonie, gewidmet der Eröffnung des 11. internationalen Musikfestivals „Sharq taronalari“, hielt Präsident der Republik Usbekistan eine Rede.

Präsident von Usbekistan hieß alle Teilnehmer und Gäste des internationalen Musikfestivals „Sharq taronalari“ willkommen und gratulierte zur Eröffnung dieses großen Musikfests.

„Meine tiefe Dankbarkeit äußere ich für Ihre Teilnahme an der heutigen Zeremonie an Ehrengästen –dem Stellvertreter des Generalsekretärs der UNO, dem Generalsekretär der Weltreiseorganisation, Taleb Rifai, dem Vorsitzenden der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Christine Muttonen, dem Generaldirektor der Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Organisation für islamische Zusammenarbeit – Abdulaziz Usmon al-Tuvaidjari“.

„In heutiger außergewöhnlich schwieriger Zeit, in der sich weltweit verschiedene Herausforderungen und Bedrohungen verstärken, Konfrontationen vertiefen, wachsen immer mehr die Rolle und Bedeutung der Musikkunst, die ohne Übersetzer die Millionen von Menschen verschiedener Nationen, Sprachen und Religion vereinen, die Freundschaftsbande, die Zusammenarbeit und die Eintracht festigen.

In diesem Zusammenhang ist das internationale Musikfestival „Sharq taronalari“ von besonderer Bedeutung.

Heute, an diesem feierlichen Tag, erinnern wir uns mit großer Dankbarkeit an die Menschen, die die Grundlage unserem Musikforum legten, die einen großen Beitrag zur Etablierung seines internationalen Ansehens leisteten, an ihre unvergesslichen Verdienste.

Darüber sprechend zollen wir Tribut vor allem dem Gedenken des großen Politikers und Staatsmanns, dem Ersten Präsidenten Usbekistans Islam Abduganievich Karimov. Islam Abduganievich Karimov liebte ohne Ende Samarkand, den ältesten Platz Registan – das Herz dieser Stadt. Er schätzte immer das Festival „Shaq taronalari“.

In kurzer Zeit erwarb das Musikfestival „Sharq taronalari“ ein hohes Ansehen und Beliebtheit dank seiner Einmaligkeit, seiner Ziele wie die Freundschaft zwischen den Völkern zu vertiefen, die Traditionen der nationalen Musikkunst zu erhalten, den Kulturdialog zu entwickeln.

Wir wissen gut und schätzen den würdigen Beitrag solcher der Musikkunst treuen Menschen wie Sie, aktiver Teilnehmer und Organisatoren des Festivals zu diesen edlen Arbeiten hoch.

Man kann davon sprechen, welchen großen Weg das Festival „Sharq taronalari“ seit 1997 ging, auch von seiner Herausbildung und Entwicklung.

Ich möchte Ihre Aufmerksam auf einige Zahlen lenken.

Während zum ersten Musikfest nach Samarkand 57 Künstler aus 31 Ländern kamen, nehmen dieses Jahr 241 talentierte Künstler aus 58 Ländern teil.

Heute ist das Festival „Sharq taronalari“ von UNESCO als ein internationales Forum anerkannt, und sein Name ist in der Musikwelt zu einem eigenartigen Brand geworden, was eindeutig von seinem wachsenden Ansehen und der Bedeutung zeugt.

Sie auf diesem schönen, einmaligen Platz Registan willkommen heißend sind wir davon überzeugt, dass sich Samarkand, das im Laufe seiner 2750 jährigen Geschichte der Zeuge von vielen Ereignissen war, verändert hat und noch schöner wurde, sowie sich zum Zentrum der Weltmusikkunst, im richtigen Sinne zum „Schmuck des Antlitz der Erde“ entwickelte.

Es ist von historischen Quellen gut bekannt, dass vor 600 Jahren – in der Epoche von Amir Temur in Samarkand die besten Musikanten und Sänger in diese Stadt zusammenkamen und hier feierliche Veranstaltungen durchführten.

Und heute auch kamen die bekannten Künstler aus der ganzen Welt in diese großartige Stadt Samarkand zusammen, was auch die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft zu diesem einmaligen Musikfest zieht.

Wir ehren Sie, unsere lieben Gäste, als Botschafter des Friedens und der Freundschaft, die durch die Musik die Schönheit der geistigen Welt verschiedener Völker, ihre gutherzigen Wünsche zeigen. Wir schätzen Ihre edlen Bestrebungen, die durch die Musik auf den Kampf gegen Unwissenheit, auf Erhaltung und Verstärkung höher Ideale des Humanismus gerichtet sind.

Im Rahmen des Festivals werden Sie auch neben der Vorstellung des Musikerben Ihrer Länder auch die Möglichkeit haben, in unseren Städten und Dörfern aufzuhalten, unsere Landesleute zu treffen, das Leben des usbekischen Volkes, seine Hoffnungen und Bestrebungen, Gastfreundschaft und Gutherzigkeit kennenzulernen.

Ich bin überzeugt, dass dies alles Ihre Vorstellungen über unser Land und Volk erweitert, und für Sie als Quellen Ihrer künstlerischen Inspiration dient.“, so Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirzoyoyev.

Zum Schluss seiner Rede äußerte der Staatschef seine besten Glückwünsche zum Fest der Musik und Schönheit, zum Festival „Sharq taronalari“.

„Liebe Freunde, befindend auf diesem heiligen und segensreichen Boden von Samarkand, wo gute Träume in Erfüllung gehen, wünschen wir uns alle eins:

Mögen in der ganzen Welt die Harmonie vom Leben, Humanismus und Gutherzigkeit herrschen!

Mögen alle Völker auf dieser Erde in Frieden und Eintracht leben!“

UzA