• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Weiterentwicklung des Gesundheitswesens dient den Interessen der Menschen

08.02.2017

Unter Vorsitz des Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev fand am 7. Febraur eine Videokonferenz statt, gewidmet der Ausführung von Aufgaben, die in der gemeinsamen Sitzung des Präsidenten mit Vertretern des Gesundheitswesens festgelegt wurden. Im Mittelpunkt der Tagesordnung der Videositzung standen auch die Lösungsmöglichkeiten von Problemen im Gesundheitswesen und die Perspektive der Entwicklung des Bereichs.

An der Sitzung nahmen Leiter von entsprechenden Ministerien und Behörden, Rektoren von medizinischen Hochschulen, Direktoren nationaler spezialisierter medizinischer Zentren, der Vorsitzende des Jikargi Kenese (Ministerrats) der Republik Karakalpakstan, die Bürgermeister von Regionen und der Stadt Taschkent, der Bezirke und Städte, Leiter von medizinischen Einrichtungen teil.

Der Präsident analysierte die Probleme im System des Gesundheitswesens tief und ging dabei aufschlussreich darauf, wie effektiv man auf die Beseitigung dieser Probleme arbeitet, und wies auch auf die persönliche Verantwortung der Leitung hin.

Wie der Staatschef betonte, werden im Gesundheitswesen vor Orten an der Änderung der Arbeitslage nicht angemessen gearbeitet, obwohl schon entsprechende Maßnahmen ergriffen waren. Das bestätigt der Eingang vieler Beschwerden der Einwohner in die Volksbeschwerdestellen und ins Virtuelle Empfangsportal des Präsidenten.

Präsident des Landes sprach kritisch über die Arbeit der ärztlichen Notarztdienste, besonders in entfernten ländlichen Ärztlichen Stallen, in Familienpolikliniken sowie der Rettungsdienste und betonte die Aufgaben zur Versorgung von Krankhäusern und der Einwohner mit Medikamenten, darunter auch mit medizinischen Produkten, die Gründung sozialer Apotheken.

Kritisiert wurden auch die Arbeiten zur Beschäftigung medizinischer Einrichtungen mit qualifizierten Kadern, sowie die Arbeit zur Vervollkommnung der Tätigkeit nationaler spezialisierter medizinischen Zentren. Es fehle die Arbeit zur Entwicklung des privaten Sektors im Gesundheitswesen, sagte Präsident.

„Der medizinische Dienst ist einer von wichtigen Faktoren der Gewährleistung der Interessen von Menschen. Die Ärzte müssen die Familien besuchen, die Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten ergreifen, und die Menschen müssen die Sorge des Staats spüren. Dazu ist es nötig, die Kultur, die Geistigkeit, die Verantwortung der Mediziner erhöhen, ihre Beziehung zur Arbeit mit Patienten ändern“, sagte Präsident Shavkat Mirziyoyev.

Der Präsident hob hervor, dass die qualifizierte Ärzte spezialisierter medizinischer Zentren, nationaler und regionaler Kliniken in in ländlichen Ärztlichen Stallen, und in Familienpolikliniken Sprechstunden durchführen müssen. In diesem Fall werde das Volk mit medizinischen Diensten zufrieden.

In der Sitzung wurde auch darauf hingewiesen, dass die Tätigkeit des Ministeriums für Gesundheitswesen und seine territoriale Abteilungen weiter vervollkommnet, die Zusammenarbeit spezialisierter Zenten mit medizinischen Vereinen in Bezirken, ländlichen Gegenden, Polikliniken verstärkt werden muss.

Mit dem Erlass des Präsidenten vom 31.Oktober 2016 wurden die Preise von Arzneimitteln und Produkten reduziert. Unter Beteiligung der Vertreter des Departements bei der Generalstaatsanwaltschaft der Republik Usbekistan, entsprechender Ministerien und Stadtverwaltungen wird jetzt der Verkauf von Arzneimitteln nach festgelegten Preisen kontrolliert.

Um den Verkauf von Medikamenten nach illegal erhöhten Preisen zu vermeiden und die Interessen der Menschen zu gewährleisten, beauftragte der Präsident, die Linie des „Vertrauenstelefons“ bei der Generalanwaltschaft zu eröffnen.

Angehört wurden auch die Berichte des Stellvertretenden Premierministers, des Gesundheitsministers A. Ikramov, des ersten stellvertretenden Gesundheitsministers A. Khojiboyeva, der stellvertretenden Gesundheitsministerin E. Basitkhanova, des Vorsitzenden der Ministerrates der Republik Karakalpakstan M. Erniyazov, sowie der Bürgermeister der Regionen u.a.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev beauftragte die Amtsinhaber die Effektivität der medizinischen Dienste weiter zu erhöhen, die festgelegten vorrangigen Aufgaben qualitativ auszuführen. Die im Geist der kritischen Analyse verlaufene Sitzung zeigte, dass die Arbeit zur weiteren Vervollkommnung des Gesundheitswesens, zur Erhöhung der Qualität und Niveau medizinischer Dienste in Entsprechung mit modernen Anforderungen auf systematischer Basis und unter strenger Kontrolle geführt wird.

UzA