• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Usbekistan präsentierte sich auf der internationalen Baumwollkonferenz in Indien

In Mumbai fand die 74. Plenarsitzung des International Cotton Advisory Committee (ICAC) statt.

An dem Forum nahmen Vertreter der ICAC-Mitgliedstaaten, nicht ICAC-Mitgliedsstaaten und von internationalen Organisationen teil. Usbekistan ist ein Vollmitglied des ICAC. Bei der Plenarsitzung leitete die usbekische Delegation Akmal Kamalov, der Vorstandsvorsitzender der Holdinggesellschaft «O'zpaxtasanoatexport».

In der Plenarsitzung informierte der Vorstandvorsitzende der Holdinggesellschaft «O'zpaxtasanoatexport» die Anwesenden über die Entwicklung und anhaltende hohe Wachstumsraten in Usbekistan, über die Diversifizierung der Wirtschaft und zunehmende industrielle Kapazität des Landes.

In seiner Präsentation erzählte Akmal Kamalov auch über seine Holdinggesellschaft «O'zpaxtasanoatexport», die seit kurzem Aufnahme und Verarbeitung von Rohbaumwolle, Produktion und Export von Baumwollfasern, Baumwollsamenöl Produktion und wissenschaftliche Forschung im Baumwollsektor in Usbekistan unter einem Dach managt. Die Hauptziel und Aufgabe der Holdinggesellschaft ist es, die Qualität der Baumwoll-Produkte und Baumwollsamen sowie die Technologie der primären Verarbeitung von Baumwolle zu verbessern und die Wirtschaftlichkeit des Sektors im Land zu erhöhen.

A. Kamalov betonte, dass in Usbekistan Strukturreformen in der Baumwollindustrie konsequent umgesetzt werden, um das Image und Wettbewerbsfähigkeit der usbekischen Baumwolle auf dem Weltmarkt zu verbessern. Bei einer stabilen Faserproduktion wächst auch das Volumen der inländischen Verarbeitung in heimischen Textilunternehmen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung bewerteten positiv die Bemühungen Usbekistans, die Prinzipien der Unternehmensführung in den Baumwollsektor zu implementieren. Ein effektives Management des Baumwollsektors im Land wird zum Wachstum der Wirtschaftlichkeit des Baumwollsektors und des Realeinkommens der Landwirte sowie der Unternehmen, die in dem Sektor tätig sind, beitragen. Es wurde auch großer Beitrag der usbekischen Wissenschaftler und Züchter zur Entwicklung der Weltbaumwollindustrie hervorgehoben.

Quelle: Nachrichtenagentur "Jahon"