• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

In Usbekistan entsteht eine neue Wasseranlage

18.05.2017

Präsident von Usbekistan Shavkat Mitziyoyev machte sich während seines Besuchs nach Syrdarya mit dem Bau des Stausees Sardoba vertraut.

Auf Initiative von Shavkat Mirziyoyev war 2010 auf dem Gelände vom Wasserlauf des zentralen Netzes des Kanals Südlichen-Mirzachul die Errichtung eines Stausees begonnen.

Die Wasseranlage, deren Bau in diesem Jahr abgeschlossen werden soll, wird die Wasserentnahme 922 Millionen Kubikmeter Wasser ansammeln. Das ermöglicht die Nutzung von fruchtbarem Land von Syrdarya und Jizzakh Regionen, Produktivität des landwirtschaftlichen Saatgutes zu steigern.

Wir entwickeln die Multi-Farmen, damit die Menschen die Landwirtschaftskultur wieder neu säend, erstreckend Fruchtfolge, erhalten zusätzliches Einkommen. Das Sardoba Wasserbecken schaffen große Chancen in diesem Bereich für die Bauer und Farmer, sagte das Staatsoberhaupt von Usbekistan.

Während des Staatsbesuches des Präsidenten in China wurden im Bereich der Wasserkraft wichtige Vereinbarungen erreicht. Zusammen mit diesem Land wird in der Nähe von Wasserbecken Sardoba ein Mini-Wasserkraftwerk mit der Kapazität von 15 Megawatt errichtet. Auf dem Gebiet neben das Wasserbecken wird eine Erholungszone eingerichtet.

Präsident betonte, dass die zukunftsträchtigen Maßnahmen zur Entwicklung alternativer Energie im Land entwickelt werden, geplant wird eine neue Kompanie auf dem Gebiet der Wasserkraftlehre.

Hier fand auch die Präsentation zukünftiger Projekte, die zur Umsetzung im Bezirk Mirzaobod in der Landwirtschaft geplant werden, statt.

Vom Einheitsunternehmen „Sardoba Temir yul agrosanoat majmuasi“ bei der Aktiengesellschaft „Uzbekiston Temir Yollari“ ist es vorgesehen die Projekte in den Bereichen Fischerei, Tierhaltung, Verarbeitung von Früchten und Gemüse, Milchprodukte, Vorbereitung des Mischfutters umzusetzen.

Der Fischereikomplex, der im Wasserbecken Sardoba und auf dem Territorium des Bezirks Mirzaobod organisiert, wird aus einer Brüterei, intensiver Teichen, Fischverarbeitungsanlagen, Kühllagern bestehen.

Produziert wird hier auch spezielle Nahrung für Fische. In diesem Unternehmen werden 150 Arbeitsplätze geschaffen. Der Komplex wird als wichtigste Basis für den Betrieb „Syrdarya balik sanoat“ dienen, der gemeinsam mit dem „Ipoteka bank“ geschaffen wird.

Gartenbaulogistikzentrum von Sardoba wird auch vielseitig. Hier werden die Anbauprozesse, Sortierung, Verarbeitung, Verpackung, Einfrieren, Lagern, Trocknen, Lieferung von Obst und Gemüse eingesetzt. Das Unternehmen wird 220 Mitarbeiter beschäftigen.

Es ist geplant im Bezirk Mirzaobod der Viehzuchtkomplex durch Anbau Rassevieh zu schaffen und an den Einwohnern Fleisch und Milch geliefert werden. Geschaffen werden 100 Arbeitsplätze.

Noch ein Betrieb dieses Bezirks wird Milchprodukte produziert. Hier werden 3500 Tonnen Milch verarbeitet werden. Das Unternehmen beschäftigt 25 Personen.

Darüber hinaus wird hier ein Betrieb für Herstellung von Viehfutter mit der Kapazität 300 Tonnen im Jahr eröffnet werden.

UzA