• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Treffen von Shavkat Mirziyoyev mit den Wählern des Gebiets Namangan

07.11.2016

Kandidat für das Amt des Präsidenten der Republik Usbekistan von der Bewegung von Unternehmern und Geschäftsleuten – Liberal-demokratischen Partei Usbekistans Shavkat Mirziyoyev traf sich am 2. November mit den Wählern des Gebiets Namangan.

Das Treffen wurde vom Vorsitzenden des Gebietsrates Namangan der Liberal-demokratischen Partei Usbekistans S. Muminov eröffnet.

Das Treffen fing mit dem Gedenken an den Ersten Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov an. Dank von umfassenden Reformen unter der Leitung von Islam Karimov entwickelt sich auch das Gebiet Namangan sukzessiv. Die Industrie der Region wächst weiter, neue moderne Unternehmen werden gegründet. Als Ergebnis der großen Unterstützung des kleinen und privaten Business nimmt immer mehr sein Anteil in der Wirtschaft des Gebiets zu. Gebaut werden neue Häuser und soziale Objekte, das Aussehen von Städten und Dörfern verwandeln sich.

Kandidat zum Präsidentenamt der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev hielt eine Rede und machte mit den wichtigen Richtungen seines Wahlprogramms vertraut.

Als wichtige Aufgaben im Programm wurden auf die Fragen wie Vervollkommnung des Staats- und Gesellschaftsverwaltungssystems, Gewährleistung des Gesetztvorrangs, weitere Umwandlung des Gerichts- und Rechtssystems, Vertiefung von Wirtschaftsreformen, Verstärkung der makroökonomischen Stabilität und stetigen Wachstumstempos, Gewährleistung der Beschäftigung, rationale Benutzung von Boden- und Wasserressourcen, Beseitigung von Hürden auf dem Weg der Entwicklung des privaten Eigentums, komplexe und sukzessive Entwicklung von Regionen, Erhöhung des Lebensstandards und Wohlstandes.

Am Treffen, das in Form einer Videokonferenz stattfand, nahmen Wähler aus der Stadt Namangan und aus allen Bezirkszentren teil.

Es wurde hervorgehoben, dass die im Programm festgelegten Aufgaben zur Entwicklung des Landes dienen werden. Die zum Wort Gemeldeten betonten die Übereinstimmung der Vorbereitung und Durchführung von Präsidentenwahlen in voller Entsprechung mit der nationalen Gesetzgebung und den internationalen demokratischen Normen und riefen die Wähler zur aktiven Teilnahme an den Präsidentenwahlen am 4. Dezember auf.

UzA