• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Treffen „Europäische Union -Zentralasien“

10.11.2017

In Samarkand im Komplex „Forumlar Majmuasi“ fand am 10.November das ordentliche Treffen der Außenminister der Staaten im Rahmen des Treffens „Europäische Union –Zentralasien“ statt.

Die Außenminister der Republik Usbekistan Abdulaziz Kamilov, der Republik Kasachstan Kayrat Abdrachmanov, der Kirgisischen Republik Erlan Abdildaev, der Republik Tadjikistan Sirodjidin Aslov, von Turkmenistan Rashid Meredov, der Oberste Vertreter der Europäischen Union für auswärtige Angelegenheiten und Sicherheitspolitik, der Vizepräsident der Europäischen Kommission Federica Mogherini und der EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung Neven Mimica besprachen beim Treffen aktuelle Fragen der Zusammenarbeit.

Einzelnes Augenmerk wurde gelegt auf die künftigen Beziehungen des Treffens in diesem Rahmen, auf die Perspektiven der wirtschaftlichen Entwicklung der Region, sowie auf die regionale Zusammenarbeit und Sicherheitsfragen.
Zum Schluss des Treffens wurde ein Gemeinsames Kommuniqué „EU und Zentralasien: Arbeit zum Wohl der sichereren und erfolgreicheren Zukunft zusammen“ verabschiedet.

Es wurde beschlossen, das nächste Treffen der Außenminister 2018 in Brüssel durchzuführen.

Der Außenminister der Republik Usbekistan Abdulaziz Kamilov und der Oberste Vertreter der Europäischen Union Federica Mogherini führten ein Briefing für die Vertreter der Massenmedien durch.

UzA