• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

In Taschkent ist das Denkmal für den Ersten Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Karimov eröffnet

01.09.2017

Vor zwanzig Jahren erklärte der Erste Präsident von Usbekistan, der große Staatsmann und Politiker, der hervorragende Sohn des usbekischen Volkes Islam Karimov die Staatsunabhängigkeit der Republik Usbekistan.

Das Volk von Usbekistan verbindet alle kolossalen Errungenschaften in den Jahren der Unabhängigkeit mit dem Namen und der Tätigkeit des Ersten Präsidenten. Islam Karimov leitete unmittelbar die Arbeiten zur Bildung und Einführung des grundsätzlich neuen Systems der Erziehung der allseitig und harmonisch entwickelten Generation. Dieses System änderte das Denken und die Weltanschauung der jungen Leute, die entscheidende Kraft des heutigen und morgigen Tages sind.

...31.August 2017. Die Residenz Oksaroy in Taschkent, wo der Erste Präsident unseres Landes lange Jahre arbeitete und den Staat leitete. Es tönt die Trauermusik. Der Staatsfahne flattert.

Zur Teilnahme an der Eröffnungszeremonie kamen Mitglieder des Senats und Abgeordneten der gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis der Republik Usbekistan, Mitglieder der Regierung, Helden von Usbekistan, Staatsmänner und Künstler, Vertreter öffentlicher Organisationen, Leiter der Botschaften und Vertretungen internationaler Organisationen in Usbekistan, Studenten, Vertreter nationaler Kulturzentren, aus der Republik Karakalpakstan, Regionen und Stadt Taschkent zusammen.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev besuchte diesen Komplex und hielt da eine Rede.

„Islam Karimov als richtiger Leader der Nation liebte sein Volk, das ihn großgezogen und erzogen hat, seine schöne und einmalige Heimat ohne Ende. Das Interesse seines Volkes zu verteidigen und zu realisieren zählte er zum Hauptziel seines Lebens. Er folgte immer dem Aufruf „Für das Volk, für das Land leben“ und wurde zum unsterblichen Ideal für künftige Generationen. Ich bin sicher, dass dieser Komplex ab heute für immer zu einem heiligen Ort für unser Volk wird“, sagte Präsident Shavkat Mirziyoyev.

Unter Trauermelodie weihten Shavkat Mirziyoyev und die Ehefrau des Ersten Präsidenten, Tatyana Karimova, das Denkmal für Islam Karimov ein. Sie legten Blumen ans Denkmal zum großen Staatsmann nieder und zollten Tribut seinem Gedenken.

Während seiner Leitung im Laufe von 25 Jahre erwarb der Erste Präsident unseres Landes großes Ansehen sowohl unter dem Volk als auch in der internationalen Gemeinschaft als ein großer Staatsmann, der die tief gedachten Strategien des Aufbau eines demokratischen Rechtsstaats und einer offenen Zivilgesellschaft, die auf den Marktwirtschaft basiert, entwickelte und realisierte.

Die vom Ersten Präsidenten angefangenen umfassenden Reformen werden heute vom Staatschef Shavkat Mirziyoyev sukzessiv fortgesetzt.

Im Rahmen der Umsetzung der präsidialen Verordnung „Über die Verewigung des Gedenkens des Ersten Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Abduganievich Karimov“ vom 25.Januar 2017 wurden und werden große Arbeiten gemacht.

Im Oktober 2016 wurde die Republikanische öffentliche Wohltätigkeitsstiftung namens Islam Karimov gestiftet. Die Moschee auf der Straße Fergana im Bezirk Yashnabod in Taschkent wurde mit seinem Namen „Islom-ota“ benannt. In Samarkand wurden umfassende Arbeiten zur Organisierung des Museums Islam Karimov realisiert. Im Rahmen der Ausführung der Verordnung wurden die Taschkenter staatliche technische Universität, das Autowerk „Asaka“, Kunstpalast in Fergana, der internationale Flughafen Taschkent, zentrale Straßen in der Hauptstadt, in Nukus, in Zentren der Regionen und Bezirken mit dem Namen Islam Karimov benannt.

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte mehrmals die Ruhestätte des Ersten Präsidenten des Landes in Samarkand. Bei der Bekanntmachung mit dem Projekt des Memorialen Komplexes, der auf der Grabstätte von Islam Karimov errichtet wird, beriet Shavkat Mirziyoyev mit seinen Verbesserungsvorschlägen.

Im Rahmen der Verordnung des Präsidenten „Über die Organisierung des internationalen Wettbewerbs für Errichtung des Denkmals für den großen Staatsmann und Politiker, den Ersten Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Abduganievich Karimov“ vom 2.Dezember 2016 wurde ein internationaler Wettbewerb für Errichtung des Denkmals für den großen Staatsmann ausgeschrieben.

Nach Ergebnissen des Wettbewerbs wurde das vom Bildhauer, dem Mitglied der Kunstakademie, verdienten Künstler Usbekistans, Ilkhom Jabborov, entworfene Denkmal als beste anerkannt.

* * *

In diesem Tag, dem Feiertag des 26.Jahrestags der Unabhängigkeit von Usbekistan besichtigte Präsident Shavkat Mirziyoyev den Platz Mustakillik und legte ans Monument der Unabhängigkeit und des Humanismus Blumen, das als Symbol unserer Freiheit, heller Zukunft und edler Bestrebungen gelten.

Auch vom Senat und der Gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis, dem Ministerkabinett der Republik Usbekistan, den Ministerien und Behörden, der Öffentlichkeit wurden ans Denkmal Blumen gelegt.

UzA