• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Shavkat Mirziyoyev besuchte das medizinische Zentrum «Akfa Medline»

05.12.2017

Die Verordnung des Präsidenten des Landes “Über die Maßnahmen der weiteren Entwicklung des privaten Sektors des Gesundheitswesens“ eröffnete breite Möglichkeiten für die privaten medizinischen Einrichtungen.

Eine von ihnen ist das medizinische Zentrum «Akfa Medline» im Bezirk Almazar in der Stadt Taschkent.

Bei der Präsentation dieses medizinischen Zentrums am 21.April des ablaufenden Jahres waren vom Präsidenten konkrete Aufträge zur Ausstattung des Zentrums mit modernen Geräten und Versorgung mit qualifizierten Spezialisten gegeben.

Die Gesamtfläche des medizinischen Zentrums beträgt heute 2 Ha, und hat ein 12 stöckiges Haus, gerechnet für 160 Betten.

„Große Aufmerksamkeit auf die Entwicklung der privaten medizinischen Einrichtungen sollte nicht nur in der Hauptstadt, sondern auch in den entfernten Regionen des Landes auch geschenkt werden. Es ist notwendig, hier die Spezialisten für die private Medizin weiterzubilden. Dieses medizinische Zentrum wird eine Basiseinrichtung für die Entwicklung des privaten Sektors des Gesundheitswesens sein. Die Weiterbildung von Spezialisten sollte auf der Grundlage der Erfahrung von Südkorea erfolgen“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

Das Zentrum beschäftigt heute das hochqualifizierte Personal und ist mit modernen medizinischen Anlagen ausgestattet. Hier wurden über 400 Arbeitsplätze geschaffen, sogar wurden die Landsleute, die in führenden medizinischen Einrichtungen im Ausland arbeiten, herangezogen und eingestellt. Das Zentrum bietet umfangreiche Dienstleistungen in allen Hauptbereichen der Medizin an.

„Je mehr sind private medizinische Zentren desto stärker wird die Konkurrenz, und wo die Konkurrenz da ist, sind da die hohe Qualität und zugängliche Preise. Die Menschen bewerten die medizinischen Einrichtungen nicht nach ihrem Aussehen, sondern nach der Qualifikation der Spezialisten. Die Ärzte sollten in diesem Zentrum ihre Qualifikation erhöhen und in die Regionen gehen und im Namen der Gesundheit der Menschen effektiv arbeiten“, sagte Präsident Shavkat Mirziyoyev.

Der Staatschef beauftragte die Zuständigen, in Usbekistan die Filiale des Medizinischen Instituts von Südkorea zu organisieren.

UzA.uz