• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Shavkat Mirziyoyev: „Jedes Projekt soll rechtzeitig und qualitativ ausgeführt werden“

28.05.2017

Das Staatsoberhaupt der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev besuchte das Bezirk Shaikhontokhur in der Stadt Tashkent, um den Gang der Realisierung neuer Projekte kennenzulernen.

„Wir sollen die Fernwärme in Tashkent ganz auf lokale energiesparende Fernwärmeanlage umstellen“, sagte Präsident von Usbekistan. Er besuchte die Fernwärmezentrale Nr. 3, die die 937 Objekte des Bezirks Shaikhontokhur mit der Wärmeenergie versorgt. Dieses Heizwerk wurde in den 70-er Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaut, und daher sind da auch Probleme mit der Wärmelieferung.

Shavkat Mirziyoev interessierte sich auch für die Zukunft von Absolventen der Berufscolleges. Dieses Schuljahr werden selbst im Bezirk Shaikhontokhur in neun Berufscolleges mehr als 4500 Schülerinnen und Schüler absolvieren. Der Präsident hob hervor, dass alle Absolventen nach dem College beschäftigt werden müssen. "Die Gewährleistung der Beschäftigung von Absolventen solle unter strenger Kontrolle genommen werden", sagte er.

Während seines Besuchs besichtigte Shavkat Mirziyoyev das medizinische Zentrum, das als „Trust medikal centre” GmbH errichtet wurde. In die neue Klinik wird die hochtechnologische chirurgische Ausrüstung bereits eingeführt und installiert. Das medizinische Zentrum wird im dritten Quartal dieses Jahres in Betrieb genommen.

Eine andere Organisation „Zangiota zam-zam“ GmbH plant auf Kosten der Kredite „Savdogar Bank“, ein Projekt zur Bereitstellung moderner medizinischen Dienstleistungen im Bereich der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Gynäkologie zu implementieren. Im Rahmen des Projekts, dessen völlige Inbetriebnahme im zweiten Quartal 2018 vorgesehen ist, werden bis zu 30 Personen beschäftigt. Das Projekt wird im zweiten Quartal 2018 völlig im Betrieb sein.

Das Staatsoberhaupt Usbekistans hob die Bedeutung dieser Projekte hervor und wies auf ihre rechtzeitige Realisierung auf.

UzA