• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev nahm an der Eröffnungszeremonie der V. Asienspiele für Hallensport und Kampfkunst in der Stadt Aschgabat teil

18.09.2017

Aschgabat, 17. September. Der UzA-Sonderkorrespondent Abu Bakir Urozov berichtet.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev nahm am 17. September an der Eröffnungszeremonie der V. Asienspiele für Hallensport und Kampfkunst in der Stadt Aschgabat teil.

Der Staatschef von Usbekistan besuchte das Olympiastadion in Aschgabat. In diesem prächtigen Gebäude, das 45 Tausend Zuschauer beherbergen kann, versammelten sich die Staatsoberhäupter und Regierungschefs vieler Länder, die Führung des Olympischen Rates von Asien, Ehrengäste, Tausende von Sportfans.

Im Olympiastadion begann die Eröffnungszeremonie der V. Asienspiele für Hallensport und Kampfkunst.

Präsident von Turkmenistan Gurbanguly Berdimuhamedov erklärt offiziell die asiatischen Spiele als offen.

OCA-Präsident Scheikh Ahmad al-Fahad al-Sabah gratulierte allen mit dem Beginn des Sportfestivals.

Es tönte die Hymne der asiatischen Spiele, gehoben wurde die Flagge des OCA und entzündet wurde das Feuer der Wettkämpfe.

An den V. Asienspielen für Hallensport und Kampfkunst nehmen die Sportler aus mehr als 60 Ländern teil. Durch das Stadion gingen die Sportdelegationen der Teilnehmer-Staaten.

Die Nationalflagge von Usbekistan trägt der Preisträger der Silbermedaille der Weltmeisterschaft in der Schwerathletik Ulugbek Alimov.

Im Bestand der Delegation von Usbekistan sind 189 Athleten, die in 20 Sportarten auftreten werden.

Wir wünschen den Athleten aus Usbekistan in den V. Asienspielen für Hallensport und Kampfkunst viel Erfolg.

UzA