• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident Usbekistans empfing den stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung von Russland

16.02.2017

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev hat am 15. Februar den stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation Dmitriy Kozak empfangen.

Ziel des Besuches des Vertreters der russischen Regierung ist die Teilnahme an der ordentlichen Sitzung der Usbekisch-Russischen Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Den Gast begrüßend, hob das Staatsoberhaupt Usbekistans besonders hervor die dynamische Entwicklung und den sukzessiven Ausbau der strategischen Partnerschaft zwischen Usbekistan und Russland in vielen Bereichen, einschließlich im handelswirtschaftlichen Bereich.

Betont wurde aktive und fruchtbare Umsetzung der Vereinbarungen, die während des Treffens von Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev und Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin in Samarkand am 6. September 2016 erreicht worden sind.

Heute ist Russland einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Usbekistans. Als Ergebnis überstieg im Jahr 2016 das Volumen des bilateralen Handels 4,2 Milliarden US Dollar. Zur weiteren Steigerung des Warenumsatzes wurde das Paket bilateraler Abkommen über die Lieferungen von Obst und Gemüse aus Usbekistan nach Russland im Rahmen des "grünen Korridors" unterzeichnet. Allein in diesem Jahr ist es vorgesehen auf dem russischen Markt mehr als eine Million Tonnen frisches Obst und Gemüse, sowie eine breite Palette der Produkte zu liefern.

Wesentlich wurden die Kontakte in allen Bereichen der Zusammenarbeit, darunter auch auf regionaler Ebene beider Länder aktiv.

Ausgebaut wird auch Investitionszusammenarbeit. Heute fungieren in Usbekistan mehr als 960 Unternehmen mit russischem Kapital, akkreditiert sind 64 Vertretungen von führenden russischen Unternehmen in Usbekistan.

Die Vorbereitung und Umsetzung neuer Investitionsprojekte, die neben der Öl- und Gasindustrie solche Bereiche wie Maschinenbau, Metallurgie, Textilien, Pharmazeutik und Herstellung von modernen medizinischen Geräten, tiefe Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten übergreifen, im Gange sind. Erarbeitet werden neue Programme und Vereinbarungen in den Bereichen der Bildung und des Gesundheitswesens.

Beim Treffen wurden die Fragen der weiteren Diversifizierung der Richtungen der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit in verschiedenen Branchen der Wirtschaft erörtert.

Die Seiten wiesen die wichtige Rolle der Regierungskommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zur Etablierung langfristiger Geschäftskontakte zwischen Unternehmen beider Länder, sowie zur Förderung neuer gemeinsamen Programme und Projekte hin.

D. Kozak brachte seiner aufrichtigen Dankbarkeit dem Präsidenten für herzlichen Empfang zum Ausdruck und bestätigte die Bereitschaft der Russischen Föderation für eine umfassende handelswirtschaftliche Partnerschaft mit Usbekistan zu entwickeln.

UzA