• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident Shavkat Mirziyoyev machte sich mit neuen Projekten vertraut

11.02.2017

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev hat sich mit der Tätigkeit des Farmunternehmens "Gold Agro Fresh" im Bezirk Termez vertraut gemacht.

Landwirte und Bauern vom Gebiet Surkhandarya leisten das ganze Jahr einen würdigen Beitrag zur Gewährleistung des Wohlergehens der Einwohner, Wohlstand und Reichtum auf den Märkten in Usbekistan. 7 Prozent der Anbaufläche des Landes entfällt auf dieses Gebiet. Landwirten der Region liefern 8-9 Prozent der angebauten Baumwolle und Körner des Landes, mehr als 11 Prozent von Obst und Gemüse.

Als Ergebnis der Reduzierung von Baumwollfeldern und strukturellen Veränderungen in der Landwirtschaft werden in den letzten Jahren Umfänge an Obst und Gemüseanbau erhöht, entwickelt wird Agrarverarbeitungsindustrie.

Moderne Gewächshaus des Farmunternehmens "Gold Agro Fresh" ist ein der zukunftsträchtigen Projekte für den Anbau und Export von Gemüse. Gewächshausunternehmenswert von 35 Millionen US Dollar ermöglicht pro Jahr die Produkte auf 30 Millionen US Dollar zu exportieren und Tausende Arbeitsplätze zu schaffen. Derzeit werden auf 20 Hektar sehr gefragte Sorten von Tomaten, Blumenkohl, Brokkoli, Rucola und Minze angebaut. Die Gesamtgewächshausfläche der Farmerwirtschaft macht von mehr als 100 Hektar. Außerdem ist es geplant auf 434 Hektar jahreszeitliche Pflanzen anzubauen, von ihnen wird Produkte auf 23 Millionen Dollar zu exportieren, 2,1 Tausend Arbeitsplätze zu schaffen, in der Zukunft einen intensiven Garten auf 100 ha anzulegen.

Präsident von Usbekistan betonte die Notwendigkeit der Erweiterung die Produktarten, die hier angebaut wird, auf 5 Tausend Hektar Granatapfel, 5 Tausend Hektar Zitronen anzubauen, wodurch die Einkünfte der Einwohner zu erhöhen.

Das Staatsoberhaupt hat sich hier auch mit zukunftsträchtigen Projekten in den Branchen wie Gartenbau, Geflügel, Vieh vertraut gemacht.

Nach dem Projekt, das im Bezirk Angor "Angor Gold-Fruits" GmbH gebaut wird, die mit dem Anbau, der Lagerung und Verarbeitung von Obst und Gemüse beschäftigt wird, ist es vorgesehen einen intensiven Garten auf 530 Hektar Fläche, Kühllagerung mit dem Rauminhalt auf 3 Millionen Tonnen Obst und Gemüse zu gründen.

Der geplante Bau im Bezirk Jarkurghon "Fabullo stroy service" GmbH ist auch spezialisiert auf den Anbau, die Lagerung und Verarbeitung von Obste und Gemüsen.

Als Ergebnis der Durchführung des Bauprojekts werden 150 neue Arbeitsplätze geschaffen. Im modernen Gewächshaus ist es geplant, bis zu 600 Tonnen Obst und Gemüse und Produkte von Gurkengewächse anzubauen. Und im Tiefkühllager mit einer Kapazität von 2 Tausend Tonnen wird etappenweise 6 Tausend Tonnen landwirtschaftliche Produkte gelagert. Hier wird die Trocknungsanlage installiert, die pro Jahr 8 Tausend Tonnen Produkte verarbeiten kann.

Präsident von Usbekistan gab Anweisungen zur Erhöhung der Wirksamkeit der durchgeführten Arbeit, zur Pflanzung und Verarbeitung von alternativen Arten von Obste und Gemüsen, die sehr gefragt sind, zum Ausbau der Exporte.

Im Bezirk Muzrobod wird einen Geflügel-Komplex geschaffen. In diesem Komplex dessen Projektkosten von 5,5 Millionen US Dollar ist, ist es vorgesehen im Jahr 59,1 Tausend Stücke Eier, 198 Tonnen Diätfleischerzeugnisse, Neuzüchtung von 1,4 Millionen Hühnern, Schaffung von 100 Arbeitsplätzen.

Die Gesamtfläche von Geflügel-Komplex, dessen Arbeitsbeginn im September dieses Jahres geplant ist, beträgt 15 Hektar Fläche, davon 2,5 Hektar Fläche werden für Produktionsgebäude untergebracht sen.

Erteilt wurden die Anweisungen für die Ablieferung von Hühnern und Futtermitteln den Menschen, Erhöhung der Wohlfahrt der Familienhaushalte.

Shavkat Mirziyoyev lernte mit Unternehmensprojekten für die Verarbeitung von feinstapeligen Baumwollen in der Aktiengesellschaft "Sherobod paxta tozalash" (Baumwollreinigung von Sherobod) Entwicklungen zur landwirtschaftlichen Schädlingsbekämpfung, Plantagen für den Anbau von Zitronen und Pistazien kennen.

Das Staatsoberhaupt besuchte das Mausoleum von Hakim at-Termizi, wo er sich mit der Arbeit für den Wiederaufbau und die Verbesserung vertraut gemacht.

UzA