• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident Shavkat Mirziyoyev flog in die Republik Korea ab

22.11.2017

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev flog am 21. November 2017 auf Einladung des Präsidenten Moon Jae-in zu einem Staatsbesuch in die Republik Korea ab.

Wie beriets berichtet wurde, wird es im Verlauf der Gespräche auf höchstem Niveau geplant, eine breite Palette von Fragen der bilateralen Tagesordnung, die Zukunft der weitern Entwicklung der zwischenstaatlichen Beziehungen in politischen, handelswirtschaftlichen, finanziellen, investitionspolitischen, wissenschaftlich-technischen, kulturpolitischen und humanitären und anderen Bereichen zu besprechen. Es wird auch die Meinungen zur regionalen und internationalen Problematik auszutauschen.

Das Staatsoberhaupt wird sich mit dem Sprecher der Nationalversammlung und dem Premierminister der Republik Korea treffen, weiter besucht er das usbekisch-südkoreanische Business-Forum mit der Teilnahme der Leiter der führenden Wirtschafts-und Finanzstrukturen beider Länder.

Es wird erwartet, am Ende des Besuchs eine Gemeinsame Erklärung der Präsidenten der Republik Usbekistan und der Republik Korea über die allseitige Vetiefung der strategischen Partnerschaft anzunehmen, ein großes Paket von Regierungsdokumenten, kommerziellen Vereinbarungen und Verträgen, die die Vertiefung und Erweiterung der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit in veschiedenen Bereichen vorsehen, zu unterzeichnen.

UzA