• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Neujahrsansprache an das Volk Usbekistans

Präsident der Republik Usbekistan Islam Karimov richtete am 31. Dezember seine Neujahrsansprache dem Volk Usbekistans aus. Er gratulierte dem ganzen Volk zum Neujahr und wünschte beste Gesundheit, Wohlstand in Familien, Verwirklichung von Wünschen.

In seiner Ansprache machte der Präsident des Landes einen Überblick über das vergangene Jahr und betonte mit großer Freude das erneuernde und wachsende Potential des Landes, machte auf die Platzierung des Landes in der Weltgemeinschaft, sowie auf grundlegende Veränderungen in Städten, Regionen und Dörfern aufmerksam.

Das Wachstumstempo der Wirtschaft von Usbekistan überstieg 2015 wie in den letzten zehn Jahren über acht Prozent, reales Einkommen der Menschen wuchs um 9,6 Prozent, die Höhe von Gehältern, Renten, Stipendien und Beihilfen um 21,9 Prozent.

„Das zeugt vor allem von der Richtigkeit des von uns gewählten Entwicklungsweges, der in der ganzen Welt als „Usbekisches Modell“ anerkannt war. Das Modell gründet sich auf umfassende Reformen und Demokratisierung unserer Gesellschaft, strukturelle Umwandlungen, Diversifizierung und Modernisierung der Wirtschaft und Erreichung unserer großen Ziele –auf das Niveau entwickelter demokratischer Staaten in der Welt zu steigen“, betonte Islam Karimov in seinem Neujahrsansprache.

An der Stelle richtete er seine tiefe Dankbarkeit allen Mitarbeitern im Bereich der Industrie, Bauwesen, Verkehr und Kommunikation, Geschäftsleuten und Unternehmern aus.

Einen besonderen Dank sprach der Präsident von Usbekistan für alle aus, die im landwirtschaftlichen Bereich tätig sind, für alle Arbeiter in Dörfern, mit deren heldenhafter Arbeit über 7 Millionen 500 tausend Tonnen Getreide, 3 Millionen 350 Tonnen Baumwolle, ca. 14 Millionen 500 tausend Tonnen Gemüse, 4 Millionen 300 tausend Tonnen Gartenprodukte gewonnen wurden. Das alles war ein großer Beitrag zum Wohlstand und zur Stabilität von Preisen auf Märkten des Landes.

Die nächste Danksagung galt für Gelehrten, alle Lehrerinnen und Lehrer, Ärzte und Krankenschwester, alle Vertreter des sozialen Dienstes für ihre wertvolle und edle Arbeit zur Erziehung der geistig, physisch gesunden und intellektuellen Generation.

Präsident des Landes wünschte seine herzliche Neujahrsglückwünsche den Militärpersonen der usbekischen Armee, der Grenztruppen, inneren Angelegenheiten, des Sicherheitsdiensts, des Ministeriums für Katastrophenschutz sowie der Rechtsorgane, die die Sicherheit der Grenzen, die friedliche Arbeit des Volkes zuverlässig schützen.

Als große Errungenschaft von Usbekistan in vergangenen Jahren seit der Unabhängigkeit nannte Präsident Islam Karimov den Frieden und die Stabilität, zwischennationale und bürgerliche Zusammenhalt, die in jedem Schritt gefestigt werden, die Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und Barmherzigkeit, die im gemeinsamen Haus Usbekistan herrschen.

Präsident Islam Karimov wies darauf hin, dass im Jahre 2015 eine ausreichend mächtige und stabile Basis – ein Grundbaustein für künftige Jahre gelegt, eine große Erfahrung zur Lösung und Überwindung möglicher Probleme und Schwierigkeiten im nächsten Jahr gesammelt war.

Probleme und ernsthafte Schwierigkeiten, die zu überwinden sind, seien vor allem solche Außenfaktoren wie andauernde globale Finanz- und Wirtschaftskrise, erhalten bleibende Nicht-Stabilität und Nicht-Voraussagbarkeit auf Weltmärkten, wachsende Bedrohung des Terrorismus und Extremismus, Konfrontationen und Konflikte in verschiedenen Regionen, - „all diese scharfe Probleme hängen als schwere Last an Schultern vieler Länder, darunter auch an unsere“, sagte Präsident.

Trotz dieser Probleme sehen die Prognosen und Rechnungen, die den Plänen zugrunde liegen, im neuen Jahr das Wachstum der Wirtschaft um 7,8 Prozent, reales Einkommens pro Kopf Einwohner um 9,5 Prozent, von Gehältern, Renten, Stipendien und Beihilfen unter Berücksichtigung aller Quellen um 15 Prozent vor.

Die Ausgaben für soziale Bereiche, die die Kosten für Wissenschaft, Bildung, Gesundheitswesen, Kultur, Sport und soziale Versicherung umfassen, werden im Jahr 2016 in größerem Umfang als im Jahr 2015 geplant, und das beträgt 59,1 Prozent zum Gesamtkosten.

Im kommenden Jahr wird in die Wirtschaft auf Kosten aller Finanzierungsquellen im Gegenwert von 17 Milliarden 310 Millionen Dollar von Kapitalanlagen investiert. 23,5 Prozent von ihnen sind ausländische Investitionen, was das wachsende Vertrauen des ausländischen Kapitals zur Entwicklung der usbekischen Wirtschaft zeigt.

Das neue Jahr sehe die Fertigstellung der Bauarbeit und Betriebsaufnahme von 164 Produktionsobjekten im Gesamtwert von 5 Milliarden 500 Millionen Dollar vor.

Als wichtige Projekte unter ihnen zählte Islam Karimov den Bau von zwei Gasturbinen im Wärmekraftwerk Talimardjan jeweils mit der Kapazität von 150 Megawatt, den Bau des Energieblocks im Wärmekraftwerk Angren mit der Kapazität von 150 Megawatt und den Bau des Schmelzofens mit der Betriebsleistung von 70 tausend Tonnen Kupfer im Bergbau- und Hüttenkombinat Almalik auf.

2016 werde mit Unterstützung chinesischer Partner die Bauarbeit des Eisenbahntunnels im Pass „Kamchik“ zu Ende gebracht werden, der langerwartete Traum des usbekischen Volkes – die störungsfreie Zugverbindung mit Fergana-Tal werde in Erfüllung gehen. Auch der Schnellzug „Taschkent-Samarkand“ werde bis zur Stadt Bukhara verlängert werden, erklärte Präsident des Landes.

Es sei geplant, in der Aktiengesellschaft „General Motors-Uzbekistan“ serienmäßige Produktion des PKWs der Marke „T-250“ zu starten, sowie im Gasverarbeitenden Werk Mubarak 80 tausend Tonnen granulierte Schwefel im Jahr zu produzieren.

Zudem werde die Organisierung der modernen Produktion von Traktoren, Handys neuer Marken, PC-Tablets, Laptops, Fernsehern, Kühlschränken und anderen Haushaltsgeräten, sowie umfangreiches Sortiment von einheimischen Arzneimitteln geplant.

Im neuen Jahr werde die Nationale Fluggesellschaft „O´zbekiston havo yullari“ zwei Langstreckenverkehrsflugzeuge der neuen Generation „Boeing-787“ anschaffen, was zu einem wichtigen Schritt bei der Entwicklung der zivilen Luftfahrt des Landes werde.

„Die Öffentlichkeit unterstützte mit großer Aufregung die Erklärung des Jahres 2016 zum „Jahr gesunder Mutter und gesunden Kindes“. Das zeigt, inwieweit die Idee selbst „Wenn die Mutter und Kind gesund sind, ist auch die Familie glücklich, -wenn Familien glücklich sind, gedeiht auch die Gesellschaft“ den Hoffnungen und Interessen unseres Volkes entspricht“, -hob Islam Karimov hervor.

Zum Schluss seiner Rede richte der Präsident Islam Karimov erneut seine herzlichen Glückwünsche zum Neujahr aus.

Quelle:UzA