• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Feier anlässlich des Tages der Verteidiger der Heimat und des 25. Jahrestages der Streitkräfte der Republik Usbekistan

15.01.2017

Am 13. Januar fand im Palast der internationalen Foren eine feierliche Veranstaltung anlässlich des Tages der Verteidiger der Heimat und des 25. Jahrestages der Streitkräfte der Republik Usbekistan statt.

Daran nahmen die Senatoren und Abgeordneten, Regierungsbeamten, Soldaten und Sergeanten, Offiziere, Generäle, Veteranen der Streitkräfte, Eltern von Armeeangehörigen und Vertreter der Öffentlichkeit teil.

Die feierliche Veranstaltung wurde vom Hokim der Stadt Taschkent, R. Usmanov, eröffnet.

Der Präsident Shavkat Mirziyoyev, der Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Republik Usbekistan, gratulierte zum Tag der Verteidiger der Heimat und zum 25. Jahrestag der Gründung der Streitkräfte der Republik Usbekistan und kündigte die Prioritäten zur Weiterentwicklung und Vervollkommnung der nationalen Armee an.

Gemäß dem Erlass des Ersten Präsidenten der Republik Usbekistan, Islam Karimov, vom 6. September 1991 wurde das Verteidigungsministerium gegründet. Dem Erlass zufolge unseres Staatsoberhaupts wurden am 14. Januar 1992 alle militärischen Einheiten, die auf dem Territorium der Republik stationiert wurden, unter der Gerichtsbarkeit der Republik Usbekistan aufgenommen.

Dieses historische Datum wird am 14. Januar in unserem Land als Tag der Verteidiger der Heimat weit gefeiert.

Während dieser Zeit wurden die Streitkräfte unseres Landes als organisatorisch und auch strukturell vervollkommnet. Erhöht wurde die Mobilität und der Kampfkraft ihrer Einheiten, körperliche und geistige Ausbildung des militärischen Personals verstärkt. Militärische Einheiten sind mit modernen Waffen und militärischen Ausrüstungen ausgerüstet.

Durchgeführt wird eine konsequente Arbeit zur Komplettierung der nationalen Armee mit dem hochprofessionellen Militärpersonal, zur weiteren Erhöhung der Vorbereitung, Wissen und militärischen Fähigkeiten. Militärischer Dienstunterricht und Übungen werden aufgrund der neuesten wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften stattfinden. In den höheren militärischen Bildungseinrichtungen werden Offiziere, die jede Bedrohung schnell beseitigen, die richtigen Entscheidungen treffen, die moderne Wissen und hohe geistige Potential besitzen, ausgebildet.

Die Durchführung der Einberufung zum Pflichtdienst einmal im Jahr, Ableistung von Dienst aufgrund der Verträge, Mobilisierung und Reservedienst tragen zur grundlegenden Veränderung der geistigen Atmosphäre in militärischen Einheiten. Der Militärdienst wurde eine wahre Schule der physischen Abhärtung, die bei den Jugendlichen einen starken Willen und Charakter, menschliche Qualitäten entwickelt. Als Ergebnis bilden sich bei jungen Menschen zunehmende Interesse und Lust auf den Militärdienst.

Die Auswahl der Einberufenen für den Grundwehrdienst aufgrund des Wettbewerbs ist ein wichtiger Faktor des Ersatzes der Armee mit jungen Menschen mit einer guten körperlichen Vorbereitung und einem hohen intellektuellen Potenzial. Dank diesem lernen Soldaten vertieft das Programm der Kampfausbildung, Beherrschung der modernen Techniken und Technologien.

Im Fokus der ständigen Aufmerksamkeit stehen Fragen der Verbesserung der sozialen Lebensverhältnisse für militärisches Personal, den sozialen Schutz der Bürger, die auf die Reserve entlassen wurden.

Mit jedem Jahr wird der Maßstab der Arbeite zum Bau von Wohnhäusern für Militärpersonal, zur Errichtung moderner Städte für Militärpersonal, zum Vergabe von langfristigen Hypothekenkrediten für den Kauf der Wohnungen und von Grunstücken für den Bau neuer Häuser erweitert. Hunderte von Militärpersonal feierten das Neujahr in neuen Wohnhäusern.

Junge Menschen, die den Grundwehrdienst abgeleistet und die Empfehlung des Kommandos der militärischen Einheit bekommen haben, profitieren von Privilegien für die Aufnahme in den Hochschulen, sie bekommen 27 Prozent der maximalen Anzahl der Punkte, die man bei der Testprüfung bekommen kann. Dies schafft große Möglichkeiten für ihre Studienaufnahme, für den Erwerb der Berufe.

Dieses Jahr wird der Tag der Verteidiger der Heimat unter dem Motto "Usbekistan ist unsere unabhängige Heimat, die nationale Armee ist unser Stolz und unsere Ehre!“ gefeiert. Vom öffentlichen Rat beim Verteidigungsministerium Usbekistans werden in allen Regionen, Städten und Bezirken Treffen, Kulturveranstaltungen Treffen durchgeführt. Bei diesen Veranstaltungen wird betont, dass das usbekische Volk immer den Frieden und die Gelassenheit würdigt.

Mit dem Erlass des Präsidenten unseres Landes Shavkat Mirziyoyev vom 12. Januar 2017 ist eine Gruppe von Mitarbeitern der Rechtsschutzorgane, Ministerien für Verteidigung und Katastrophenschutz mit Orden und Medaillen ausgezeichnet. Das Staatsoberhaupt hat diese hohen Auszeichnungen der Heimat feierlich überreicht.

Die Zeremonie endete mit einem großen feierlichen Konzert.

UzA