• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die Sportler Usbekistans sind von asiatischen Spielen zurückgekehrt

29.09.2017

Die Sportler Usbekistans sind am 28. September 2017 von den V. Asiatischen Hallen- und Kampfsportspielen in Ashghabat in die Heimat zurückgekehrt.

Auf dem internationalen Flughafen Taschkent namens Islam Karimov trafen die usbekischen Sportler und Trainer die Vertreter der Ministerien und Behörden, breite Sportöffentlichkeit, Fans und Journalisten.

Im renommierten Sportwettbewerb kämpften Sportler aus über 60 Ländern um die Preise in 20 Sportarten. Die 200 Sportler aus Usbekistan verteidigten die Ehre seiner Heimat.

Die Athleten von Usbekistan haben 24 Goldmedaillen gewonnen.

Die usbekischen Sportler haben die größte Anzahl von Medaillen in Kurash, die offiziell ins Spielprogramm zum nationalen Sport eingetragen wurde, gewonnen. Mukhsin Hisomiddinov, Ilhom Juraev, Davlat Abrayev, Kamoliddin Rasulov, Shukhrat Arslonov, Gulnora Sulaymonova, Dildora Shermetova, Kumush und Rahima Yuldasheva stiegen in ihrer Gewichtsklasse auf der höchsten Stufe des Podiums. Das Team Usbekistans hat den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegt.

Die weiteren usbekischen Sportler Sherzod Rahimov, Husniddin Ruziyev, Obidali Mavlonov, Manzura Muydinova holten bei den Wettbewerben Kurash Goldmedaillen, Nadiya Dusanova bei der Hochsprung (Leichtathletik), Sarbon Ernazarov, Nemat Yokubov, Zafar Allaberganov in Sambo und Sambo-Kampf für Usbekistan.

Ilhom Mashrabov, Obidali Mavlonov wurden mit den Goldmedaillen im turkmenischen nationalen Ringen, Rustam Jangabaev, Ivan Efremov in Gewichtheben, Mahmud Shavkatov, Bekzod Abdurahmonov und David Modzmanashvili im Freistilringen ausgezeichnet.

Außerdem haben die Sportler Usbekistans 33 Silber- und 74 Bronzemedaillen, insgesamt 131 Medaillen gewonnen. Die Nationalmannschaft von Usbekistan nahm den fünften Platz in der Mannschaftswertung ein.

UzA