• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die 12. Internationale usbekische Messe für Baumwolle und Textilien gestartet

13.10.2016

In Taschkent ist die 12. Internationale usbekische Messe für Baumwolle und Textilien gestartet. Im Laufe zwei Tagen können die Führer der Baumwollindustrie, Vertreter der Textilbetriebe und Handelsagenten aus der ganzen Welt mit Reformen, die im Bereich vertraut machen, sowie die Verbindung zur direkten Zusammenarbeit herstellen.

Jährlich wächst das Interesse an der Internationalen usbekischen Baumwolle und Textilmesse, die in diesem Jahr zwölftes Mal durchgeführt wird. Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften Beziehungen mit Usbekistan im Baumwollgeschäft. Wenn im Jahre 2005 an der Baumwolle- und Textilmesse nahmen 170 Vertreter von Industrie- und Handelsunternehmen aus 30 Ländern der Welt teil, aber in diesem Jahr haben ihre Teilnahme mehr als tausend Vertreter aus mehr als 40 Ländern bestätigt.

Während des zweitägigen Forums und Runden Tische können die Messeteilnehmer, zusammen mit einer Diskussion über den aktuellen Stand und die Perspektiven der Weltmarkt für Baumwollfasern mit den geschaffenen Bedingungen, die zur Gewinnung der ausländischen Investitionen in die Textilindustrie Usbekistans vertraut machen, teilnehmen an den Börsenauktionen, sowie die direkten Handelsabkommen für den Kauf und Verkauf von hochqualitativen usbekischen Baumwollfasern und durch die Verarbeitung hergestellten wettbewerbsfähigen Textilprodukten schließen.

Der Geschäftsführer der Internationalen Agentur „Cotton Outlook“ R.Batler sagte, dass die usbekische Baumwollfaser dem internationalen Standards voll entspricht. Der Geschäftsführer vereint den 42 Ländern des Internationalen Beratungskomitee für Baumwolle A.Gitchuns betonte, dass Usbekistan dank der konsequent umgesetzten Reformen einer der größten Teilnehmer der Weltbaumwollmarkt geworden ist.

Es ist erwähnenswert, dass die Vertreter ausländischer Handels- und Industrieunternehmen, Fachleute und internationaler Experten auf dem Messegelände "Uzexpozentrum" mit den Baumwollfasern in Mustern vertraut machen können, verwenden das Zentrum für Dienstleistungsservice, für die Durchführung der Präliminarien steht Verhandlungsraum zur Verfügung, sowie alle notwendigen Voraussetzungen für den Abschluss von Kontrakten und Verträgen geschaffen sind.

Im Rahmen der Messe ist die Durchführung der Präsentation Leistungen in der Leichtindustrie, einschließlich Präsentation von verschiedenen Textilwaren von Usbekistan geplant, die in lokalen Fabriken hergestellt sind.

Internationale Konferenzen, Seminare und andere Veranstaltungen die im Rahmen der 12. Internationalen usbekischen Messe für Baumwolle und Textil durchgeführt werden, werden sowohl auf den Ausbau einer Reihe von Handels- und Investitionspartnern und als auch auf die weitere Erhöhung der Bewertung und die Industrieposition der Republik Usbekistan auf dem Weltmarkt positiv einwirken.

Es ist hervorzuheben, dass im Zentrum "Sifat" die Prüfung der Fasereigenschaften mit Hilfe des modernen Systems HVI 1000 verwenden. Mit ihrer Hilfe werden alle Eigenschaften der Fasern, die Länge, Stärke, Weiße, Mikroneuron, Anteil an kurzen Fasern, Elastizität, sowie Spinngeschwindigkeit auf ihrer Basis bestimmt.

Die Ergebnisse solcher Prüfung überzeugen die Verbraucher völlig, da sie den höchsten internationalen Standards entsprechen.

Als Ergebnis der Reformen in allen Prozessen im Bereich, von der Baumwollselektion und Anbau bis zur Zertifizierung und Verkauf von Baumwollfasern wurden bis zum fortgeschrittenen Niveau der Weltstandards gebracht. Dank der günstigen Bedingungen für Wissenschaftsforschung haben die Wissenschaftler-Züchter mehr als 110 neue Sorten von Baumwolle entwickelt. Mehr als 30 von ihnen sind ins staatliche Register eingeführt.

Bei der Eröffnung der 12. Internationalen usbekischen Messe für Baumwolle und Textilien hielt der stellvertretende Ministerpräsident der Republik Usbekistan U. Rozukulov die Rede.

UzA