• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Der UN-Generalsekretär António Guterres in Samarkand

12.06.2017

Der UN-Generalsekretär António Guterres kam am 10. Juni 2017 in Samarkand an.

Der Ehrengast in Begleitung des Außenministers der Republik Usbekistan Abdulaziz Kamilov besuchte Hazrat Khizr Komplex in Samarkand. Er legte Blumen am Grab des Ersten Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Karimov und zollte den Tribut dem Andenken an seinem Gedächtnis.

In Samarkand besuchte António Guterres die Bürgerstelle des Präsidenten der Republik Usbekistan und traf sich mit Vertretern der bürgerlichen Gesellschaft in Mahalla „Yuksalish“. Dem UN-Leiter wurde über das Institut von Mahalla und seine Rolle in den gesellschaftlichen Prozessen informiert.

Der UN-Generalsekretär besuchte auch den Registan-Platz und machte mit den Baudenkmälern der antiken Stadt bekannt.

António Guterres betonte, dass heute in verschiedenen Teilen der Welt infolge der nationalen Meinungsverschiedenheit gibt es verschiedene Konflikte, die solche Fälle nicht nur die Nation, sondern auch die Einheit und Sicherheit der Völker der Welt in Gefahr bringen.

Er betonte, dass im Vergleich einer solchen schwierigen Situation in der Welt, in Usbekistan die Vertreter von mehr als 130 Nationen und Nationalitäten in Frieden und Harmonie, Seite an Seite leben, dabei spielt Institut Mahalla eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. Er betonte, dass die herrschende Atmosphäre des Friedens und der Ruhe, Stabilität und Toleranz in Usbekistan den grundlegenden Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen völlig entspricht.

UzA