• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Das Oberhaupt der Tschetschenischen Republik, Ramsan Kadyrow besuchte Samarkand und Buchara

18.10.2017

Der Gast besuchte den Komplex Hazrati Hizr in Samarkand. Zunächst legte er einen Blumenkranz am Grabmal des Ersten Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov nieder und zollte seinem Gedenken den Tribut. Gelesen wurden Suren aus dem Koran.

Das Tschetschenien-Oberhaupt besichtigte auch die Gedenkstätte Shakhi-Zinda, die Mausoleen von Hoja Doniyor, Amir Temur, den Registan-Platz und andere Sehenswürdigkeiten der antiken Stadt Samarkand.

Eines der wichtigsten Ereignisse des Besuchs von Ramsan Kadyrow in Usbekistan wurde Besuch des Gedenkkomplexes des großen Hadith-Sammlers Imam Bukhari. Die Gäste haben das Projekt des Internationalen Forschungszentrums Imam Bukhari kennengelernt, das gegenwärtig auf Initiative des Präsidenten Shavkat Mirziyoyev nicht weit vom Komplex gebaut wird.

Am demselben Tag besuchte die tschetschenische Delegation unter Leitung des Leiters der Tschetschenischen Republik Ramsan Kadyrow Buchara.

Die Gäste begannen die Bekanntmachung der Stadt mit einem Besuch in den Komplex Bakhouddin Naqshband. Am Grab des großen Theologen wurden Suren aus dem Koran gelesen.

Die Delegation besuchte auch die Medresse Mir Arab in Buchara, deren Geschichte etwa 500 Jahre alt ist. Hier ist die spezielle islamische theologische Schule seit 72 Jahren tätig.

Damit ist der Besuch des Leiters der Tschetschenischen Republik Ramsan Kadyrow in Usbekistan beendet.

UzA