• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Chinesische Unternehmer wurden vom Präsidenten Shavkat Mirziyoyev nach Usbekistan eingeladen

14.05.2017

Peking, den 13.Mai. Der Sonderkorrespondent der UzA Abu Bakir Urozov berichtet.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev traf sich mit Vertretern der Geschäftskreise von China.

Beim Treffen ging es um den aktuellen Stand und die Perspektive der Zusammenarbeit, vorrangige Richtungen der sukzessiven Entwicklung der langfristigen Partnerschaft zwischen Usbekistan und China.

Bei Gesprächen wurde darauf hingewiesen, dass in Usbekistan langfristige und gegenseitig vorteilhafte Beziehungen mit führenden Industriekompanien von China hegestellt sind. Implementiert werden gemeinsame Projekte in Erdöl- Gasbereich, Telekommunikation-, Verkehrs-, Textil-, Reise-, Bau-, Chemiebereichen.

„Ich freute mich, mit Unternehmern, die mit unserem Land zusammenarbeiten, zu treffen. Usbekistan legt großen Wert auf Geschäftsbeziehungen mit China“, sagte der Staatschef von Usbekistan.

Präsident Shavkat Mirziyoyev betonte, dass Unternehmer von China an der Tätigkeit vieler neuer Industrieprojekte Usbekistans aktiv teilnehmen.

„China ist einer von Staaten, der in die Wirtschaft von Usbekistan aktiv investiert. In Usbekistan sind über 700 Kompanien und Betriebe mit Beteiligung des chinesischen Kapitals. Uns freut die Tatsache, dass chinesische Investoren in den vergangenen Jahren in die Wirtschaft von Usbekistan fast 8 Milliarden US Dollar anlegten“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

Der Staatschef von Usbekistan betonte, dass der Usbekisch-Chinesische Industriepark für Hochtechnologie –die freie Wirtschaftszone „Jizzakh“, gegründet 2013, ein klares Beispiel für die Zusammenarbeit ist. Hier werden Handys, Nähmaschinen, Baustoffe, Solarkollektoren und andere wettbewerbsfähige Produkte hergestellt.

Beim Treffen wurden die Fragen der weitern Entwicklung der handelswirtschaftlichen, investitionspolitischen, technischen und energetischen Zusammenarbeit, der Erhöhung des Volumens des bilateralen Handelsumsatzes betrachtet.

Präsident von Usbekistan bedankte sich bei chinesischen Geschäftsleuten, die in Usbekistan effektiv zusammenarbeiten, und äußerte die Bereitschaft der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit.

Der Co-Vorsitzende des Usbekisch-Chinesischen Regierungskomitees für Zusammenarbeit Meng Jian Zhu, Vorsitzende des Rates von Direktoren der Korporation «COFCO» Zhao Shuanglian, Vize-Präsident der Staatlichen Bank für Entwicklung von China Zhou Xiaochuan, Vice-Präsident der Exsimbank von China Sun Ping, Helfer des Generaldirektors der Kompanie «Poly Irnational» Mao Zechun und andere betonten, dass die Zusammenarbeit mit Usbekistan große Ergebnisse gibt. Sie bestätigten das Interesse an der Weiterführung von Geschäftsbeziehungen.

UzA