• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Über die dreißigste Sitzung des Rates der Regionalen Antiterrorstruktur der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit

30.03.2017

Die ordentliche Sitzung des Rates der Regionalen Antiterrorstruktur der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit fand am 30. März 2017 in Tashkent unter dem Vorsitz der Volksrepublik China statt.

Die ordentliche Sitzung des Rates der Regionalen Antiterrorstruktur der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit fand am 30. März 2017 in Tashkent unter dem Vorsitz der Volksrepublik China statt.

An der Sitzung haben die Vertreter der Republik Kasachstan, der Volksrepublik China, der Kirgisischen Republik, der Russischen Föderation, der Republik Tadschikistan, der Republik Usbekistan und des Exekutivkomitees (RATS SOZ) teilgenommen.

Als Ergebnis der Sitzung ist der Vortrag des Rates der RATS SOZ dem Rat der Staatsoberhäupter-SOZ Mitgliedstaaten über die Tätigkeit der RATS SOZ im Jahre 2016 gebilligt worden. Betrachtet wurden Maßnahmen zur weiteren Aktivierung der Tätigkeit der SOZ für das Jahr 2016 im Bereich der Bekämpfung gegen den Terrorismus, Separatismus und Extremismus in den Jahren 2016-2018 und vorher angenommene Beschlüsse von RATS SOZ.

Laut dem Bericht zufolge, genehmigt wurde das Projekt eines Übereinkommens der SOZ der Bekämpfung gegen den Extremismus. Während der Sitzung wurden die Beschlüsse über die Durchführung im Jahre 2017 gemeinsame Antiterrorübungen, Grenzen-Kampfhandlungen der zuständigen Behörden der SOZ-Mitgliedstaaten und die Fünfte wissenschaftliche Konferenz über die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus und Extremismus unter den SOZ-Mitgliedstaaten und Beobachterstaaten der SOZ angenommen.

Hoch gewürdigt wurden die Ergebnisse der gemeinsamen Anti-Terror-Übungen von zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten der SOZ "Zusammenarbeit - 2016", die auf dem Territorium der Republik Tadschikistan stattgefunden hat.

Für den persönlichen Beitrag zur Entwicklung der Tätigkeit der RATS SOZ und zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den bevollmächtigten Behörden der Mitgliedstaaten der RATS SOZ ist eine Reihe der Mitarbeiter der zuständigen Behörden der SOZ-Mitgliedsstaaten und Angestellte des öffentlichen Dienstes des Exekutivkomitees der RATS SOZ mit Ehrenurkunden ausgezeichnet worden.

Vereinbart wurde die Durchführung der nächsten Sitzung der RATS SOZ im September 2017 auf dem Territorium der Volksrepublik China.

Die Sitzung des Rates verlief in einer sachlichen und konstruktiven Atmosphäre.

UzA