• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Über den Staatsbesuch des Präsidenten von Usbekistan nach China

12.05.2017

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev stattet am 11.-13.Mai 2017 einen Staatsbesuch auf Einladung des Vorsitzenden der Volksrepublik China Xi Jinping nach China ab.

Im Laufe der geplanten Treffen mit dem Vorsitzenden der Volksrepublik China Xi Jinping, dem Premier des Staatsrates Li Keqiang, dem Vorsitzenden des Ständigen Komitees der Allchinesischen Versammlung von Volksvertretern Zhang Dejiang und anderen Leitern des Landes werden der Stand und Perspektive bilateraler Beziehungen, vorrangige Richtungen der Stärkung und der sukzessiven Entwicklung der langfristigen Partnerschaft zwischen Usbekistan und der Volksrepublik China besprochen werden. Die Seiten werden zu aktuellen regionalen und internationalen Problemen Meinungen austauschen.

Im Besuchsprogramm ist es vorgesehen das Treffen des Staatsoberhaupts von Usbekistan mit Vertretern führender Kompanien und Firmen, wo die Möglichkeiten gemeinsamer Realisierung von gegenseitig vorteilhaften Projekten in Usbekistan durch die Heranziehung moderner Technologien betrachtet.

Es ist vorgesehen, als Ergebnis der Verhandlungen eine Gemeinsame Erklärung anzunehmen, mehrere Regierungs- Behördenübergreifende Dokumente zu unterzeichnen, die auf die Vertiefung von usbekisch-chinesischen Beziehungen in verschiedenen Bereichen gerichtet sind. Im Rahmen des Besuchs wird auch erwartet, mit Geschäftsleuten der beiden Länder ein Paket von Verträgen und Vereinbarungen in handelswirtschaftlichen, investitionspolitischen und finanziellen Bereichen zu schließen.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev wird am 14.-15.Mai am internationalen Forum „Eine Zone, ein Weg“ in Peking teilnehmen.

UzA