• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Shavkat Mirziyoyev traf sich mit begabten Kindern

17.12.2017

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte in der zweiten Hälfte des Tages die Internat-Schule für begabte Kinder namens Ibroyim Yusupov in Karakalpakstan.

Am 21. Januar des ablaufenden Jahres hatte Präsident entsprechende Aufträge bezüglich der Gründung einer Schule namens des bekannten Volksdichters von Usbekistan und Karakalpakstan, des Helden von Usbekistan Ibroyim Yusupov, sowie Errichtung eines Denkmals auf dem Gelände dieser Schule, einer Druckerei bei der Schule gegeben.

Ausgehend von diesen Aufgaben wurde in Nukus eine neue moderne dreistöckige Schule aufgebaut. Bei der Schule wurde ein Zentrum für Übersetzung und Drucken verschiedener Literatur eröffnet.

Hier traf sich Präsident des Landes mit Lehrern und Schülern, karakalpakischen Dramaturgen.

Die Lernenden der Schule lasen die Gedichte des Dichters Ibroyim Yusupov vor.

Shavkat Mirziyoyev betonte, dass sich dieser Ort in einen Herd der Geistigkeit verwandeln wird. Und das Schaffen der Schriftsteller und Dichter sollten nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland verbreitet werden. Dazu müssen die Beziehungen mit den gleichartigen Schulen namens Ibrat, Khamid Olimjon und Zulfiya, Erkin Vokhidov, Abdulla Oripov, Mukhammad Yusuf in anderen Regionen des Landes hergestellt und verschiedene Wettbewerbe organisiert werden. Präsident hob hervor, dass die Atmosphäre der Liebe zu Büchern in Gesellschaft, der Jugend zum Lesen etabliert werden muss.

Präsident des Landes machte sich mit Bedingungen, die in der Internat-Schule geschaffen sind, vertraut. Er beauftragte, der Schule einen Schulbus zu schenken.

UzA.uz