• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Shavkat Mirziyoyev steht auf der Liste der dutzenden Leiter, die die moderne Welt verändern

06.01.2018

Die Weltgemeinschaft verfolgt die Veränderungen in Usbekistan aufmerksam und schätzt sie sehr hoch. Die aktuellen Prozesse in Usbekistan haben an einigen Stellen nicht nur nationale, sondern auch internationale Bedeutung, so ausländische Experten.

Politische Korrespondenten einer der führenden Wirtschaftspublikationen in der Türkei Derin Ekonomi schließen den Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev in die Liste der zehn Staatschefs in der Welt, die einen erheblichen Einfluss auf die Veränderung der Lage in ihren Ländern und Regionen ausüben, teilt die Nachrichtenagentur „Jahon“ mit.

Laut den Experten führt Shavkat Mirziyoyev ab den ersten Tagen seiner Wahl als Präsident der Republik Usbekistan gründliche Reformen, die gerichtet sind auf die allgemeine Liberalisierung des Landes, auf die Regelung der Tätigkeit von „allgegenwärtigen“ Strafverfolgungsbehörden, auf die Gewährleistung der Religionsfreiheit.

Es wird betont, dass bei der neuen Leitung in Usbekistan grundlegende Beschlüsse angenommen wurden. Sie sehen die wirksame Vorwärtsbewegung des Landes auf dem Weg zum freien Markt, zur Liberalisierung des Außenhandels und der Währungspolitik vor, was die Attraktivität der Republik für ausländische Investoren erhöht.

Einer der bedeutendsten Schritte von Shavkat Mirziyoyev als Präsident Usbekistans sei die Richtung der grundlegenden Verbesserung der Beziehungen mit anderen Staaten, vor allem mit den Nachbarstaaten.

Wie in den türkischen Medien hingewiesen wird, waren die Namen, die in der Top-Ten-Liste von Staatschef eingetragen waren, sind möglicherweise bis vor kurzem für die Weltgemeinschaft nicht bekannt, aber sie wird im Jahr 2018 von sich ein Lebenszeichen geben“.

UzA.uz