• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die höchsten Auszeichnungen der Heimat wurden verliehen

08.12.2017

Anlässlich des 26. Jahrestags der Unabhängigkeit der Republik Usbekistan wurde eine Gruppe von Menschen, die zur Entwicklung des Landes großen Beitrag leisteten, die bei der Stärkung des Friedens und der Gelassenheit arbeitsam tätig waren, die im sozial-wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, geistigen Leben der Gesellschaft große Errungenschaft erreichten, mit dem Erlass des Präsidenten des Landes mit den höchsten Auszeichnungen – den Ehrentiteln, Orden und Medaillen ausgezeichnet.

Unter Teilnahme des Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev fand am 7.Dezember die feierliche Verleihung dieser Auszeichnungen statt.

Der Staatschef begrüßte die Versammelten und gratulierte ihnen und in ihrem Namen allen Landesleuten zum 25.Jahrestag der Annahme der Verfassung der Republik Usbekistan.

Präsident des Landes hob besonders hervor, dass alle heutigen Reformen auf die Verfassung und Handlungsstrategie basieren. Shavkat Mirziyoyev wies auf die besondere Aufmerksamkeit hin, die auf den Dialog mit dem Volk und auf die Erleichterung der Sorgen der Menschen geschenkt werden.

Im Jahr des Dialogs mit dem Volk und der Interessen der Menschen etablierte sich ein völlig neues und effektives System des Dialogs mit dem Volk. In den virtuellen Empfangsraum und in die Bürgerbeschwerdestellen gingen über 1,5 Millionen Ansprachen ein, über eine Millionen von ihnen wurden positiv gelöst.

Angesehene internationale Experten und Spezialisten anerkennen heute das Funktionieren dieses Systems.

„Unser Volk wünscht sich vor alle den Frieden und die Gelassenheit, und danach ein Dach über dem Kopf, ein gesundes und wohlhabendes Leben für sich, für die Familie und die Kinder. Zur Realisierung dieser Ziele und Bestrebungen unseres Volkes geben wir große Acht auf zwei Fragen, d.h. auf die Umwandlung des Systems der Organe der inneren Angelegenheiten und des Gesundheitswesens“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

In dieser Richtung wurde umfassende Arbeit geführt. Die Inspektoren für Prophylaktikum wurden mit Autos und Wohnhäusern versorgt. Jeder Donnerstag ist zum Tag des Prophylaktikums der Rechtsverletzungen bekanntgemacht. Realisiert wird das Projekt „Sichere Stadt“.

Geführt wird umfassende Arbeit zur Schaffung nötiger Bedingungen für Jugendliche, angefangen von der gesunden Geburt bis zum Eintritt ins selbständige Leben. Der nächste wichtige Schritt in dieser Richtung war die Initiative des Staatschefs in der UN-Vollversammlung im September über die Annahme der Internationalen Konvention über die Rechte der Jugend.

Dieses Jahr wurde der Verband der Jugend Usbekistans gegründet, in allen staatlichen Organen und Mahallas wurde das Amt Stellvertreter des Leiters für Fragen der Jugendlichen gestiftet.

Auch im Gesundheitswesen wurden große Änderungen realisiert. Die Versorgung mit den Medikamenten, die Qualität der Rettungsmedizin, die Tätigkeit der ärztlichen Stellen in den entfernten Dörfern, die Tätigkeit der spezialisierten medizinischen Zentren in den Regionen wurden wesentlich verbessert. Auf der Basis von ärztlichen Stellen wurden über 800 Familienpolikliniken, über 400 Stellen des medizinischen Rettungsdiensts eröffnet. Über 700 Ärzte, die auf den Dörfern wohnen, wurden mit dienstlichen Wohnungen versorgt.

Rund 60 qualifizierte einheimische Ärzte, die im Ausland in angesehenen Kliniken tätig waren, kamen nach Usbekistan zurück. In Usbekistan kommen auch hochqualifizierte Spezialisten aus den führenden ausländischen Kliniken und führen schwere Operationen durch. In den Regionen werden die Filialen der republikanischen spezialisierten medizinischen Zentren eröffnet.

Der Präsident sprach von einer stetigen Entwicklung der Wirtschaft und wies auf die Gründung zahlreicher neuer Industriebetriebe, auf Liberalisierung des Währungsmarkts und die Einführung freier Konvertierbarkeit der nationalen Währung hin.

Es ist zu betonen, dass dank der nachträglichen Präferenzen und Ermäßigungen für die Unternehmer, dank der praktischen Handlungen zur beschleunigten Entwicklung der Geschäftsführung neue Industriebetriebe, Dienstleistungsstellen gegründet werden. Es ist wichtig, dass dadurch auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Angenommen wurde eine Reihe von wichtigen Beschlüssen bezüglich der Entwicklung der Wissenschaft, Literatur, Kunst und Kultur. Der Staatschef traf sich mehrmals mit Vertretern dieser Bereiche, besprach mit ihnen die aktuellen Aufgaben. Bereitgestellt wurden nötige finanzielle Mittel und Ressourcen zur Verstärkung der Forschungs- und materiell-technischen Basis der Akademie der Wissenschaften. Organisiert wurden neue Forschungszentren, Technologische Parks. Die Gründung des Ministeriums für Innovative Entwicklung war auch ein wichtiger Schritt.

„Die Wissenschaft ist die Grundlage des Fortschritts. Der Staat und die Gesellschaft haben keine Zukunft, ohne dass sie sich auf die Errungenschaften der Wissenschaft, auf innovative Ideen gründen. Nur durch die Wissenschaft und die Aufklärung, das hohe intellektuelle Potential, allseitig ausgebildete Kader können wir Usbekistan auf ein neues Niveau der Entwicklung bringen“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

Eins von wichtigsten Ereignissen dieses Jahres war die Erhöhung der Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem Ausland, vor allem mit den Nachbarländern. Erreicht wurden historische Abkommen zu Fragen der Grenzen.

Analysierend die realisierten Arbeit im Jahr 2017 hob der Staatschef besonders hervor, dass das Leben selbst bestätigt, dass der Staat alle Schwierigkeiten auf seinem Weg nur dann überwindet und bestimmte Ziele erreicht, wenn er mit dem Volk einen Dialog führt und berät.

Daher werden die angefangenen Edle Taten sukzessiv fortgesetzt.

UzA.uz