• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Über das Telefongespräch der Präsidenten von Usbekistan und den Vereinigten Staaten von Amerika

20.12.2017

Am 19. Dezember fand das Telefongespräch des Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Donald Trump statt.

Die Staats- und Regierungschefs der beiden Staaten besprachen den Stand und die Perspektiven der usbekisch-amerikanischen vielseitigen Zusammenarbeit. Die Treffen der beiden Staatsoberhäupter in Ar-Riad im Mai 2017 und in New York im September 2017 haben zu einer deutlichen Intensivierung der Beziehungen in den Bereichen Politik und Sicherheit, Handel, Investitionen, Finanzen, Technologie, kulturell-humanitären Austausch beigetragen.

Das Staatsoberhaupt Usbekistans äußerte seine aufrichtige Dankbarkeit beim Präsidenten Donald Trump für die herzliche Gastfreundschaft während des Besuchs der usbekischen Delegation in die USA zur Teilnahme an der 72. Sitzung der UN-Vollversammlung, sowie für die herzliche Grußworte und Unterstützung beim Business-Forum, das gemeinsam mit der amerikanisch-usbekischen Handelskammer organisiert war.

Seinerseits brachte der US-Präsident seinen tiefen Respekt vor dem usbekischen Volk und seine aufrichtige Hochachtung für seine Arbeitsamkeit zum Ausdruck. Er äußerte erneut seine Unterstützung der in Usbekistan umsetzenden neuen Phase demokratischer Umwandlungen und wirtschaftlicher Reformen, die auf die Stärkung der Grundlagen der Zivilgesellschaft, auf die Gewährleistung der Rechtsstaatlichkeit, Liberalisierung der Wirtschaft und Wohlfahrtssteigerung der Bevölkerung gezielt sind.

Stattgefunden hat auch ein Meinungsaustausch zu den aktuellen internationalen und regionalen Fragen, die vom beiderseitigen Interesse sind.

Eine besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Fragen der Gewährleistung der regionalen Sicherheit, der friedlichen Regelung der Lage in Afghanistan, der Bekämpfung gegen den internationalen Terrorismus, Extremismus und Radikalismus geschenkt.

„Der Präsident der USA begrüßte die offene und konstruktive Außenpolitik und aktive Bestrebungen von Usbekistan zur Entwicklung der Beziehungen der guten Nachbarschaft und zur Stärkung der Kooperation mit den Ländern der Region, die zur Festigung des Friedens und der Stabilität in Zentralasien beiträgt“, wird in der Mitteilung betont.

Der Staatschef von Usbekistan betonte besonders die Wichtigkeit der breiten internationalen Unterstützung in Angelegenheiten des wirtschaftlichen Wiederaufbaus von Afghanistan. In diesem Zusammenhang wurden die Vereinbarungen zur Realisierung konkreter Projekte, die während des letzten Besuchs des Präsidenten von Afghanistan nach Usbekistan erreicht waren, hochgeschätzt.

Die Präsidenten von Usbekistan und der USA betonten die Ergebenheit zur weiteren Verstärkung der gegenseitigen Beziehungen der strategischen Partnerschaft auf die Prinzipien des gegenseitigen Respekts, Vertrauens und unter Berücksichtigung der gegenseitigen Interessen.

Zur gemeinsamen Betrachtung der zukunftsträchtigen Pläne der Erweiterung der bilateralen Zusammenarbeit lud der Präsident Donald Trump den Staatschef von Usbekistan zu einem offiziellen Besuch in die Vereinigten Staaten ein.

Zum Schluss des Gesprächs gratulierten sich die Staatschefs der beiden Länder zum bevorstehenden Neujahr – 2018 und äußerten gegenseitig ihre besten Glückwünsche.

UzA.uz