Usbekischer Kulturabend in Göttingen

Am 2. Mai fand in der Stadt Göttingen ein usbekischer Kulturabend statt. Das Event wurde von der Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin gemeinsam mit der Georg-August-Universität Göttingen veranstaltet.

Stolz des usbekischen Volkes

9. Februar ist Geburtstag von Alisher Nawoi, dem großen Dichter des usbekischen Volkes. Jedes Jahr feiert man dieses Datum in allen Städten und Regionen Usbekistans.

Weltweit verehrter Dichter: Zum 575. Geburtstag des großen usbekischen Dichters Alishēr Nawā’ī

Seit den ersten Tagen der Unabhängigkeit wird in Usbekistan ein großer Wert auf die Wiederbelebung und Erhöhung der nationalen Werte, die Erhaltung und weite Verbreitung der nationalen Kultur und Kunst gelegt. 09.02.2016

Auf der Suche nach neuen Talenten

In Taschkent ist eines der wichtigsten Projekte der Jugendwoche unter dem Motto "Der morgige Tag ist unser Ziel" das Festival der Mode und Design zu Ende.
22.11.2015

Wettbewerb für Lustigen und Findigen

Im Palast der Künste "Turkiston" im Rahmen der Jugendwoche, die unter dem Motto "Der morgige Tag ist unser Ziel" verläuft, fand die letzte Etappe des republikanischen Wettbewerbs "Lustigen und Findigen" statt.
20.11.2015

Bolschoi-Theater ist wieder geöffnet

Nach einer umfassenden Rekonstruktion fand am 25. Oktober die Eröffnungsfeier des Staatlichen Akademischen Bolschoi-Theater Usbekistans namens Navoiy statt.

Samarkands Schätze der Seidenstraße

Samarkands Lage auf dem legendären Handelsweg war ideal. Rund 10.000 Kilometer schlängelte sich das Geflecht von Straßen über die Kontinente. Millionen von Händlern, aber auch Diplomaten, Pilger und Krieger bereisten die über 2.000 Jahre alte Seidenstraße und hinterließen ihre Spuren.

Bücher sind Quelle der Geistigkeit

Am 17. September fand im Kultur- und Erholungspark namens Gafur Gulom das 2. Republikanische Festival „Kinderbücher“ unter dem Motto „Gesunde und geistig entwickelte Generation ist die Zukunft des Landes“ statt.

Festival nationaler Gewebe

In Margilan ist das Fest nationaler Gewebe "Atlas bayrami" ("Fest von Atlas") gestartet. Organisiert wurde es in Zusammenarbeit mit Hokimiyat (Stadtverwaltung) der Stadt Margilan, der Vertretung UNESCO in Usbekistan, der Nationalen Kommission der Republik Usbekistan für Angelegenheiten von UNESCO und der Assoziation "Hunarmand". Hier präsentieren die Handwerker ihre Produkte aus allen Regionen der Republik Usbekistan.

Lieder aus der ganzen Welt klingen beim "Shark Taronalari" 2015

Am 28. August fand in Samarkand die Eröffnungszeremonie des X. internationalen Musikfestivals "Sharq taronalari" statt.

Festival trägt zur Stärkung des Friedens und der Eintracht bei

„Die Musik kann die Völker zu einem einzigen Ziel einigen. Ich möchte hervorheben, dass auch das Festival „Sharq taronalari“ zur Stärkung der Freundschaft der Völker und zur weiteren Bereicherung des interkulturellen Dialogs beiträgt. Die edlen Arbeite zur Entwicklung der Musikkunst, zur Erhaltung der Traditionen der klassischen Nationalmusik für die weiteren Generationen, die in Usbekistan durchgeführt werden, sind würdig.

Das Festival baut den gegenseitigen Respekt, die Großzügigkeit und das Einverständnis aus

Um am X. Internationalen Musikfestival "Sharq taronalari" teilzunehmen, kamen in Samarkand viele Künstler, Musikwissenschaftler und Kunsttruppen aus verschiedenen Ländern. Sie machten sich hier mit modernen Einrichtungen, rekonstruierten und das neue Aussehen erhaltenen Baudenkmälern, die in den Jahren der Unabhängigkeit errichtet wurden, vertraut. Korrespondent UzA interviewte die Gäste der Stadt.

Respekt vor grossen Vorfahren

Die Teilnehmer und Gäste des X. Internationalen Musikfestivals "Sharq taronalari" haben am Fuße des Amir Timur und Alisher Navoi Denkmäler in Samarkand Blumen niedergelegt.

Vorbildliches Mahalla ist die Stütze der Gesellschaft

In Usbekistan wird auf die Erhöhung des Status von Mahallas (Gemeinden) in der Gesellschaft, auf die Erweiterung seiner Rechte und Vollmacht, auf die weitere Verstärkung der Rolle der Institution Mahalla beider Formierung einer starken Zivilgesellschaft besonders geachtet.

In Nukus fand die karakalpakische Etappe des Wettbewerbs „Der größte, der beste Feiertag“

In Nukus fand die karakalpakische Etappe des Wettbewerbs „Der größte, der beste Feiertag, der der 24. Jahrestag der Unabhängigkeit der Republik Usbekistan statt“.

Das neue Programm im neuen Amphitheater

An der Schwelle des 24. Jahrestages der Unabhängigkeit von Usbekistan findet in Samarkand das zehnte internationale Musikfestival „Sharq taronalari“ statt.

Musikforum auf dem Weg zur Festigung der Freundschaft und der Kulturbeziehungen zwischen den Völkern

Dieses Jahr wird das internationale Musikfestival „Shark taronalri“ zum zehnten Mal durchgeführt. Dieses Forum, das auf Initiative des Präsidenten Islam Karimov organisiert war, dient zur Entwicklung der Kunst und Kultur, Vereinigung von Vertretern verschiedener Nationen und Völkerschaften durch die Kunst, zur Festigung des Friedens und der Freundschaft zwischen den Völkern. Der Geist und das Prestige des Festivals begeistern seine Teilnehmer, fördern die Entwicklung ihres Schaffens.

Ausstellung des Veteranen

Im Internationalen Kultur-Karavan-Saray der Kunstakademie von Usbekistan ist aus Anlass des „Jahres der Achtung und Sorge für ältere Menschen“ eine Ausstellung des Malers Leonid Markin unter dem Titel „Sinn des Lebens“ eröffnet.

Vorbereitung für 10. Internationales Musikfestival "Sharq Taronalari" läuft auf Hochtouren

Im Nationalen Pressezentrum Usbekistans fand eine Pressekonferenz, gewidmet dem Internationalen Musikfestival „Sharq Taronalari" ("Melodien des Orients") statt.

Förderung der Handwerker

Dank der besonderen Aufmerksamkeit des Staats auf die Entwicklung des kleinen Business und privaten Unternehmertums, der Unterstützung von Unternehmern wird die Reihe von Handwerkern erweitert.

Handwerk bringt gutes Einkommen

Die Bewohnerin des Mahallas Bunyodkor der Stadt Samarkand Shoira Ganieva beschäftigt sich mit der Färbung von Seidenstoff.

Seminar für Handwerker

Der Handwerkerverband „Hunarmand“ organisierte im Berufscollege für Volkshandwerk in Taschkent ein Seminar. Das Ziel des Seminars war es, junge Handwerker zu motivieren, ihnen die einzigartigen Schulen und Traditionen der angewandten Volkskunst vorzustellen.

Junge Tänzerinnen

Ihre Freizeit verbringen sie sinnvoll im Tanzteam „Sho’x qizlar“ beim Namanganer regionalen Kultur-und Freizeitzentrum.

Historische Stadt Chiva im Fernsehkanal „Euronews“

Im Fernsehkanal „Euronews“ wird eine Sendungsreihe „Uzbekistan life“ über die Geschichte, das Kulturerbe und touristische Infrastruktur von Usbekistan gesendet. Ab 25. Dezember lief die nächste Reportage, gewidmet der historisch alten Stadt Chiva.

Seiten