• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Das neue Programm im neuen Amphitheater

An der Schwelle des 24. Jahrestages der Unabhängigkeit von Usbekistan findet in Samarkand das zehnte internationale Musikfestival „Sharq taronalari“ statt.

In diesen Tagen gehen die intensiven Vorbereitungen auf das Musikfestival. In Samarkand werden umfassende Bauarbeiten geführt, die zentralen Straßen und Plätze werden entsprechend geschmückt.

Besonders beachtenswert sind die Vorbereitungen im Komplex Registan und in seinem Amphitheater, wo die Hauptveranstaltungen des Internationalen Forums stattfinden.

„Auf Initiative unseres Staatsoberhauptes wurden 2014 auf dem Platz Registan umfassende Rekonstruktionsarbeite geführt. Erbaut wurde ein Amphitheater. Früher ging der Bau eines Amphitheaters für Durchführung der Veranstaltungen und des Festivals „Sharq taronalari“ schwierig, man brauchte viele Stahlkonstruktionen. Jetzt wird das teilweise für Montierung der Bühne benutzt“, sagt Leiter der unabhängigen Direktion des Ensembles Bekhruz Marufi.

Aufgrund moderner Technologien wird ein neues Beleuchtungssystem im Komplexe Registan und Amphitheater geschaffen. Die Arbeit wird von den Spezialisten des Unternehmens „Toshshaharnur“ gemeinsam mit den Kollegen aus Deutschland realisiert. Im neuen System sind architektonische Beleuchtung, Laser-Show und Schau im Format 3D vorgesehen.

Im Rahmen der Veranstaltungen des Festivals ist die Durchführung die Ausstellung von nationalen Musikinstrumenten, Handwerkerzeugnissen, historischen Kostümen, sowie Treffen und Gespräche mit Künstler geplant.

Die Künstler, Folkloregruppen, Popgruppen aus allen Regionen des Landes sind in diesen Tagen an den Proben aktiv beteiligt. Dafür stehen schon alle Bedingungen und Möglichkeiten bereit.

Quelle: UzA